Olympiaanwärterin Sarah Fischer besuchte den 1. UAK Waldviertel

Die Sieger vom Heinz Spießmayer Gedenkturnier in Schrems.
  • Die Sieger vom Heinz Spießmayer Gedenkturnier in Schrems.
  • Foto: 1. UAK Waldviertel
  • hochgeladen von Walter Kellner

SCHREMS - Am 8. Februar wurde in der Schremser Sportarena vom 1.UAK Waldviertel das 5.
Heinz Spießmayer-Gedenkturnier ausgetragen. 6 Starter vom UAK und 12Gaststarter battelten sich um den begehrten Wanderpokal, der von der
Witwe des verstorbenen Vereinskollegen Maria Spießmayer gespendet
wurde.

Großartige Leistungen der UAK-Athleten 
Bei den Damen dominierte Haller Katharina, die ab diesem Jahr denUAK unterstütz, mit 46 kg im Reißen und 58 kg im Stoßen. Zwei Nachwuchsathleten der Waldviertler zeigten auch ihr Können und zwar
Fabian Stoitzner, der gegen seinen Kollegen Maximilian Pichler die Nase
vorne hatte. Bei den Herren gewann wie schon im Vorjahr der Badender
Admir Habibovic mit 120 kg im Reißen und 151 kg im Stoßen den
Wanderpokal.

Olympiaanwärterin Sarah Fischer zu Gast
Als Überraschungsbesuch konnte der UAK die stärkste Frau Österreichs undOlympiaanwärterin Sarah Fischer (19 Jahre) mit ihrer Familie begrüßen.

Auch Bürgermeister Karl Harrer verfolgte mit Begeisterung den Wettkampf und gratulierte den Athleten zu ihren tollen Leistungen.

Autor:

Walter Kellner aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen