20.12.2017, 13:50 Uhr

Tempomessgeräte an den Ortseinfahrten

(Foto: Johannes Heißenberger / Stadtgemeinde Litschau)
LITSCHAU. Durch Anregungen aus der Bevölkerung wurde StR Johannes Heißenberger beauftragt, eine zweckmäßige Lösung zur Installierung von Tempomessgeräten an den Orteinfahrten nach Litschau zu finden, um die Sicherheit der Anwohner zu erhöhen und die Lärmbelästigung zu verringern.

Nach entsprechenden Gesprächen konnten nunmehr jeweils in der Wiener Straße und in der Reitzenschläger Straße ein Tempomessgerät aufgestellt werden. Das Tempomessgerät in der Wiener Straße wird vorerst fix installiert bleiben, während das zweite Gerät in etwa jeden Monat zu einer anderen Ortseinfahrt (je nach Bedarf) versetzt werden soll.

Hiermit wird den Sponsoren dieser Tempomessgeräte, der Fa. Hauer GmbH und dem Notariat Mag. Gerald Wagner der Dank für die Übernahme der nicht unerheblichen Anschaffungskosten ausgesprochen. Sie tragen im Rahmen dieser Initiative wesentlich zu mehr Verkehrssicherheit bei.

Auf den Bildern: Erwin Hauer, Mag. Gerald Wagner
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.