03.01.2018, 11:47 Uhr

Tierquälerei in Weitra

SYMBOLFOTO (Foto: Wissmann Design_fotolia)
WEITRA. Ein bislang unbekannter Täter schoss vom 1. 1. auf 2. 1. in einem Tiergehege in der Zwettlerstraße vermutlich mittels eines Kleinkaliber-Gewehres einen etwa acht Monate alten und etwa 60 Kilo schweren Damwild-Bock. Der Einschuss erfolgte am rechten vorderen Blatt. Das Tier dürfte aufgrund eines Lungentreffers verendet sein. Das Gehege selbst ist von allen Seiten frei zugänglich. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 250 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.