18. Haller Radieschenfest

Josef und David mit Radieschenprinzessin Diana
10Bilder
  • Josef und David mit Radieschenprinzessin Diana
  • hochgeladen von Manuel Richter

HALL (mr). Am letzten Samstag im April feiern die Tiroler Gemüsebauern traditionell den Saisonsauftakt am Marktmittelpunkt ihrer Genussregion. Als „größter Gemüsegarten Österreichs" wird die Gegend rund um die Orte Thaur und Absam oft bezeichnet - 60 % aller österreichen Radieschen und viele weitere Gemüsesorten werden hier angebaut.
Das Fest begann heuer mit dem festlichen Einzug der Thaurer Musikkapelle zusammen mit den Jungschuhplattlern, den Gemüsebauern und Ehrengästen, sowie der diesjährigen Radieschenprinzessin Diana. Sie zogen gemeinsam mit den voll beladenen Radieschen-Wägen und den Massey Ferguson Oldtimer-Traktoren aus Thaur durch die Haller Altstadt, quer über den Oberen Stadtplatz zum Rathaus der Stadt.
Um das leibliche Wohl der Besucher kümmertEn sich die Thaurer Bauern zusammen mit österreichischen Diätköchen und boten verschiedenste Frühlings-Schmankerln, traditionelle Strauben und selbstgemachte Kuchen an. Mit den Tiroler Biopilzen wurden neben den frischen Gemüseprodukten noch weitere hochwertige kulinarische Spezialitäten präsentiert, produziert in der Region. Weitere Fixpunkte des Radieschenfestes waren das Kinderprogramm, Österreichs längstes Radieschenbrot, das Musikprogramm sowie der Bieranstich mit Freibier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen