Hall endgültig am Boden
Die einst so stolzen Löwen kassierten gegen den Tabellenvorletzten Telfs eine bittere 2:5 Heimniederlage.

Der SV Hall ging zuhause gegen Telfs sang- und klanglos unter.
5Bilder
  • Der SV Hall ging zuhause gegen Telfs sang- und klanglos unter.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

Hängende Köpfe auf der Haller Lend, wohin man auch schaut. Nach der deutlichen Heimklatsche vom Wochenende gegen den vermeintlich schwächsten Gegner der Liga ist guter Rat teuer. Anscheinend haben der Abgang von Erfolgstrainer Akif Güclü und einiger arrivierter Spieler ein tiefes Loch im Gefüge der Mannschaft hinterlassen, das bislang nicht gestopft werden konnte. Weder von Interimstrainer Mustafa Ahyan, noch vom neuen Trainer Josef Geisler, noch von den neuen Kräften in der Mannschaft.

Zaghaftes Spiel und fehlendes Selbstvertrauen

Die einst so kampfstarken Löwen sind in der Defensive extrem fehleranfällig geworden, die Raumaufteilung passt hinten und vorne nicht und auch das Umschaltspiel ist zaghaft und scheitert an so einfachen Dingen wie einem Lochpass, der zu spät angelaufen wird. So wundert es nicht, dass es am vergangenen Wochenende schon nach sechs Minuten zum ersten Mal im Tor von Matthias Rettenbacher klingelte. Die desolate Haller Verteidigung sah auch bei den Treffern Zwei bis Vier nicht sehr gut aus. Nach dem Seitenwechsel schaltete Telfs zwei Gänge zurück und eröffnete so einige zaghafte Angriffe, von denen einer sogar im Tor von Telfs landete (Flo Binder, Minute 67). Doch postwendend folgte der Gegentreffer, gefolgt von einer Reihe kleinerer Scharmützel, die Oldie but Goldie Matthias Gstrein mit einem direkten Freistoßtreffer in der Nachspielzeit ausnutzen konnte. Der Endstand von 2:5 spricht für sich, Hall ist mit null Punkten und einem Torverhältnis von minus 30 abgeschlagen Letzter der Regionalliga Tirol.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen