Sport/Schwimmen
Lisa Ebster schwimmt Limit für EYOF

Multination Youth Swim Meet, 13./14. April 2019, Graz:

Lisa Ebster wurde vom Österreichischen Schwimmverband in das Jugendnationalteam für das Multinations Youth Swimming Meet in Graz nominiert und war dort über 100m und 200m Brust sowie in der Lagenstaffel am Start.
Bereits Lisas Splitzeit in der Lagenstaffel ließ darauf hoffen, dass im Einzelrennen das EYOF-Limit (European Youth Olympic Festival) zu knacken ist. Und tatsächlich unterbot Lisa die geforderte Zeit um 0,49 Sekunden und schlug nach 1:13,38 als Sechste an. Diese Zeit ist zugleich Tiroler Rekord in den Altersklassen 13/14 und 15/16.
Über 200m Brust wurde Lisa ausgezeichnete Fünfte und erzielte in 2:39,40 ebenfalls den Rekord-Doppelpack in den Altersklassen 13/14 und 15/16.

Darüber hinaus waren die Aktiven der SU citynet Hall aber noch bei zahlreichen anderen Wettkämpfen erfolgreich im Einsatz.

TM Sprint und TM Mannschaft/Mehrlagen der Schülerklasse, 5./6. April 2019, Innsbruck:

Zweimal Gold (50m Rücken und 100m Lagen) und Silber (50m Schmetterling) erschwamm Jana Kulova bei den Tiroler Sprintmeisterschaften. Dabei verbesserte sie den Tiroler Rekord über 50m Rücken gleich zweimal -- zuerst im Einzelrennen auf 29,22 und dann in der Lagen-Staffel auf 29,13. Lisa Ebster holte Silber über 50m Brust. Miriam Langhofer schwamm mit 4 Bestzeiten einen tollen Wettkampf. Sara Plattner konnte zwei Bestzeiten erzielen. In der Freistil-Staffel lagen die Vier lange auf Medaillenkurs. Am Ende war ihnen das Glück leider nicht gewogen und sie verpassten Silber um 0,48 Sekunden und Bronze um lediglich 0,01 Sekunden. Auch in der Lagenstaffel mischten sie lange ganz vorne mit und belegten letztlich Rang 3. Diese Ergebnisse sind umso beachtlicher, als das Quartett das mit Abstand jüngste Durchschnittsalter aufwies.
Bei der Tiroler Mannschafts- und Mehrlagenmeisterschaft in der Schülerklasse (Jg. 2007-2010) war die SU citynet Hall mit einer Burschenmannschaft vertreten. Andreas Buchner, Jonas Grießenböck, Jonas Magerle, Matteo Petris und Moritz Schwaiger zeigten großen Einsatz und wurden durchwegs mit tollen Zeiten belohnt. In der Mannschaftswertung belegte das Quintett Rang 3 und konnte mit 3661 Punkten die Punkteanzahl aus dem Vorjahr beinahe verdoppeln. In der Mehrkampfwertung im Jahrgang 2007 erreichte Moritz Schwaiger Rang 3 und Jonas Magerle wurde Vierter. Im Jahrgang 2008 platzierten sich Jonas Grießenböck auf Rang 5, Matteo Petris auf Rang 6 und Andreas Buchner auf Rang 9.

Brussels Open Masters, 6./7. April 2019, Brüssel:

Jana Petris war bei den Brussels Open Masters im Synchronschwimmen am Start. Nach einer fehlerfreien technischen Kür lag Jana hinter der Vize-Europameisterin Giuseppina Paolo Bonica an zweiter Stelle. Am zweiten Wettkampftag gelang Jana mit einer perfekten freien Kür der Sprung aufs oberste Stockerl. Herzliche Gratulation!

Austria Cup, 4. April 2019, Linz:

Die Haller Synchro-Girls machten es ihrer Trainerin Jana Petris nach und räumten beim Austria Cup in Linz ordentlich ab: Viermal Gold und einmal Silber lautete die tolle Ausbeute.
Im Detail:
Im Solo der Kategorie Kinder A gab es einen Haller Doppelsieg -- Linett Buchberger gewann vor Johanna Kröll. Im Duett der Kategorie Kinder B gewannen Ella Matijasevic und Anna Petris. Das Solo der Kategorie Kinder B ging an Emma Laimer. Linett Buchberger, Johanna Kröll, Emma Laimer, Ella Matijasevic, Anna Petris und Axinia Rettenbacher holten auch den Sieg in der Combo der Kategorie Kinder A nach Hall.

Swim Cup, 12.-14. April 2019, Eindhoven:

Mit dem Perspektivkader des Team Tirol war Jana Kulova beim Swim Cup in Eindhoven. Über 200m Schmetterling erreichte Jana das B-Finale.

Oberland Cup, 27. April 2018, Leutasch:

Dominik Knoflach, Navya Neumann, Maximilian Scharf und Thomas Seissl gaben beim Oberland Cup in Leutasch ihr Wettkampfdebut.

Int. Ströck ATUS Graz Trophy, 26.-28. April 2019, Graz:

Bei der topbesetzten ATUS Graz Trophy gelangen Semjon Badergruber, Lisa Ebster, Jana Kulova, Miriam Langhofer, Hannah Loidl, Daniel Nigg und Sara Plattner durchwegs tolle Leistungen.
In den Nachwuchsklassen holte Miriam Langhofer in der Klasse 2006/07 zwei Siege (50m und 200m Schmetterling) und zwei dritte Plätze (50m Freistil und 100m Freistil). Daniel Nigg schwamm in der Klasse 2005/2006 über 100m Brust zum Sieg und wurde Dritter über 50m Brust. Semjon Badergruber platzierte sich in der Klasse 2005/2006 über 50m Rücken auf Rang 2 und über 100m und 200m Rücken jeweils auf Rang 3. Lisa Ebster schwamm über 100m Brust zu Silber in der Klasse 2004/2005. Über 100m und 200m Brust schwamm Lisa ins A-Finale der Allgemeinen Klasse und wurde dort 6. über 200m Brust und 10. über 100m Brust. Sara Plattner erreichte über 200m Freistil das OSV-Finale.
Jana Kulova qualifizierte sich über 50m Rücken für das A-Finale sowie mehrfach für das B-Finale der Allgemeinen Klasse. Über 100m Rücken sorgte sie in 1:06,06 für einen neuen Vereinsrekord. Hannah Loidl überzeugte mit Bestzeiten auf den Brust- und langen Freistilstrecken.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen