12.10.2014, 00:00 Uhr

Das zweite Leben der Tiroler Schultaschen

Über die letzten acht Jahre konnten 10.000 Schultaschen in den Kosovo und nach Rumänien gebracht werden. (Foto: ATM)

Anstatt alte Schultaschen wegzuwerfen, schenkt man sie Kinder aus armen Familien in Osteuropa

Was die Schulkinder bei uns nicht mehr brauchen können, ist für viele Altersgenossen in Osteuropa ein kostbarer Besitz. Aus diesem Grund werden bereits seit acht Jahren gebrauchte, aber noch gut erhaltene Schultaschen in den Tiroler Volksschulen gesammelt, anschließend gereinigt und mit Schulsachen bestückt an hilfsbedürftige Familien in Osteuropa verteilt.
Über die letzten acht Jahre konnten durch die große Spendenbereitschaft der Tiroler Volksschulkinder über 10.000 Schultaschen in europäische Hilfsgebiete gebracht und an Erstklässler verteilt werden.

Auch dieses Jahr spendeten die Tiroler Kinder wieder fleißig für die Schultaschen- und Sachensammlung. Und so begann für gut 850 Schultaschen Mitte September ein „zweites Leben“ in Satu Mare, Rumänien.

Die SchülerInnen freuten sich zu ihrem Schulstart sehr über die reich befüllten, gut erhaltenen Schultaschen. Die Sachspenden der Schulkinder gingen bereits das dritte Mal nach Satu Mare. Dort wird die Hilfe weiterhin bitter benötigt, denn nach wie vor leben rund ein Fünftel der rumänischen Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze.

Mit Hilfe der Schultaschenaktion steigen die Bildungschancen der rumänischen Kinder - der Schulstart wird den Familien finanziell erleichtert und die Kinder starten mit einer reich bestückten Schultasche und einem Lächeln ihr Schulleben.
Vielen Dank an alle Kinder, die über die letzten Jahre Ihre Schultasche zur Sammlung gegeben haben und somit nicht nur Abfall vermieden, sondern sich auch mit ärmeren Kindern in Osteuropa solidarisch gezeigt haben. Außerdem bedankt sich die Abfallwirtschaft Tirol Mitte bei den Projektpartnern, ohne die eine solche Aktion nicht möglich wäre: Caritas, Land Tirol, Österreichisches Jugendrotkreuz, Rotes Kreuz, Stadtwerke Kufstein, Tiroler Landesfeuerwehrverband und dem Umweltverein Tirol!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.