15.06.2017, 11:37 Uhr

Ich will meine Hunde zurück

Kurt Eppenschwandtner sind drei Hunde gestohlen worden, nur Maxl ist ihm geblieben.

Dem Haller Kurt Eppenschwandtner wurden aus seiner Wohnung drei Yorkshire-Terrier gestohlen.

HALL. Der 63-jährige Kurt Eppenschwandtner ist ein großer Tierfreund. Seine vier Yorkshire-Terrier sind sein Ein und Alles. Als er aber am 30. Mai von einem Arzttermin nach Hause kam, musste er feststellen, dass von seinen drei Hunden nur noch Maxl, der Älteste da ist. Die anderen drei wurden gestohlen. In einem Nebenzimmer lag ein Bekennerschreiben auf dem Tisch, in dem stand die "Tierrettung" habe sich der Hunde angenommen. "Ich verstehe nicht, wie mir jemand so etwas antun konnte", ist der Haller Pensionist verzweifelt. Ich habe mich immer sehr um meine Hunde gekümmert, und bin immer mit allen spazieren gegangen, es hat ihnen an nichts gefehlt, alle sind geimpft und gechipt".
Erste Nachforschungen haben nichts ergeben, eine "Tierrettung" die heimlich in Wohnungen einbricht um Tiere abzuholen, gibt es nicht. "Ich glaube, der Dieb muss jemand sein der mich kennt, bzw. mit meinen Gewohnheiten vertraut ist, ich will aber niemand Konkreten verdächtigen", meint Eppenschwandtner, der immer noch hofft, dass seine geliebten Hunde wieder auftauchen. Auch der verbliebene Hund Maxl leidet sehr unter der Trennung, "er will nichts mehr fressen und ist ganz verzagt", so Eppenschwandtner.
Die Hunde sind am 30.05. zwischen 8 und 14 Uhr aus seiner Wohnung (Saline 2) gestohlen worden, ein Yorkshire-Terrier und zwei zwer-Yorkshire-Terrier.
Beobachtungen bitte an die PI Hall, Tel: 059133 7110, melden. Außerdem hat Kurt Eppenschwandtner eine Belohnung in Aussicht gestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.