14.10.2014, 13:09 Uhr

Neuer Roman des Haller Autors Peter Teyml

Im Buch geht es um das Psychogramm eines Mannes, der seine Version einer Verstrickung in einer Kriminalsache erzählt. (Foto: Teyml)
"Dreiheiligen: Hypo-Roman" heißt das neue Buch des Haller Autors Peter Teyml.
Zum Inhalt: Ein mysteriöser Todesfall in der Sillschlucht bei Innsbruck beschäftigt die Öffentlichkeit. Ludwig Krautgasser, Kulturjournalist und Ex-Kommunalpolitiker wird mit dem Fall in Verbindung gebracht. Er erzählt aber, teils in schnodderigem, bald poetisch nachdenklichem Ton, s e i n e Version, die stark von seinen Wünschen
und Befindlichkeiten privater wie politischer Natur abhängig ist.
Was wie eine normale Kriminalstory aussieht, wird jedoch die erzählte Reise eines Mannes zu sich selbst. Man kann ihm als chauvinistischem Ekel aber auch als einem Menschenfreund und Idealisten oder auch einem hedonistischen Träumer begegenen. Wird s e i n e Wahrheit die einzige sein?"

Verlag TAK - Tiroler Autorinnen und Autoren Kooperative
ISBN 978-3-900888-57-2
Preis € 19,--
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.