26.09.2014, 16:21 Uhr

Tiroler Ärztetage 2014 in Hall

(Foto: UMIT/Kern)

Größte Fortbildungsveranstaltung für Ärzte in Westösterreich fand an der Universität UMIT in Hall statt

Über Rekordanmeldungen konnte sich dieser Tage die Tiroler Ärztekammer bei den Tiroler Ärztetagen 2014 freuen. Über 600 Ärztinnen und Ärzte besuchten an der Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT Fortbildungsveranstaltungen.
Die Themenbereiche, die dabei von 70 Vortragenden behandelt wurden, reichten von der Notfallmedizin bis hin zur Orthopädie.
„Die Lage der UMIT im Zentralraum Innsbruck und die hervorragende Infrastruktur der Haller Universität sind ein wesentlicher Baustein für den Erfolg dieser Veranstaltung“, wusste Medizinalrat Edgar Wutscher, der Fortbildungsreferent der Tiroler Ärztekammer dem Tiroler Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg zu berichten, der kurz bei den Tiroler Ärztetagen vorbeigeschaut hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.