18.09.2014, 19:08 Uhr

Milser Volleyball weiterhin top

Benni Hiltpolt, Simon Varges und Trainer Tom Schroffenegger sehen der neuen Saison voller Zuversicht entgegen.

Der Volleyballclub Gewerbepark Mils ist auch heuer wieder mit zwei Mannschaften in der 2. Österreichischen Bundesliga vertreten.

Durch die Abgänge von Simon Peimpold und David Sprenger tritt das Herrenteam wieder mit einem sehr jungen Team an, neu dabei ist Christoph Heiss und mit Werner Pfeifer konnte erstmals ein eigener Finanzreferent hinzu gewonnen werden. Letzterer möchte sich vor allem der Sponsorenpflege widmen, er sieht die finanziellen Mittel am besten im Nachwuchs investiert. "Nicht umsonst sind wir mit über 180 aktiven Volleyballern, davon rund 125 Jugendliche Tirols größter Volleyballverein", so Pfeifer.

Derby gegen Hypo Tirol

Mit Obmann Wolfgang Maurer und KM-Trainer Tom Schroffenegger sind nach wie vor zwei Vollprofis am Werk, die bereits dem ersten Cupspiel am 27.9. in der Milser Sporthalle gegen Vorjahressieger Hypo Tirol entgegenfiebern. "Nach den großartigen Erfolgen im Vorjahr sind die Erwartungen heuer naturgemäß wieder hoch gesteckt und die Vereinsführung aufgrund der ausgezeichneten Vorbereitung zuversichtlich, die gesteckten Ziele zu erreichen", so Maurer. Die Damen spielen am selben Tag gegen den PSV Salzburg, Zuzana Vabrek ist nach ihrer Babypause endlich wieder mit von der Partie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.