Sommergespräch mit Ilse Pfeffer: Hernals geht jetzt die Geblergasse an

Was tut sich in Hernals? Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (r.) im Gespräch mit bz-Redakteurin Anja Gaugl.
2Bilder
  • Was tut sich in Hernals? Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (r.) im Gespräch mit bz-Redakteurin Anja Gaugl.
  • Foto: Helmut Jakich
  • hochgeladen von Anja Gaugl

HERNALS. Die bz hat mit Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer über Baustellen, anstehende Projekt und den perfekten Sommertag gesprochen.

Was hat sich den Sommer über in Hernals getan?
ILSE PFEFFER: Die Baustelle am Elterleinplatz ist gut über die Bühne gegangen. Ich hatte wesentlich mehr Rückstau befürchtet, aber alles war gut vorbereitet.

Und die Sperre der S45?
Die Leute waren zwar mit den Intervallen sehr zufrieden, aber wir hatten das Problem, dass der Bus nicht bei der S-Bahn-Station Hernals stehen bleiben konnte und durfte. Das hat für Ärger gesorgt.

Wie ist die erste Sommer-Kinderbetreuung im Amtshaus gelaufen?
Sie wurde gut angenommen. 15 Kinder waren in den drei Wochen immer da. Keine Digitalspiele, keine Elektronik: Sie sind wandern und baden gegangen. Auch vom Bezirksmuseum waren sie ganz fasziniert.

Wird das wiederholt?
Das hoffen wir schon. Wir werden jetzt Anfang September mit dem Verein "Zeit!Raum" besprechen, ob alles gepasst hat.

Was passiert in dem Gebiet zwischen der Ottakringer Straße und der Hernalser Hauptstraße?
Eines der Hauptthemen in Hernals war, dass der Johann-Nepomuk-Berger-Platz umgebaut wird und ob es mehr Verkehr in den Nebengassen gibt. Deshalb haben wir bereits vergangenes Jahr die Technische Universität mit Zählungen beauftragt.

Gibt es schon Ergebnisse?
Die bekommen wir im Herbst. Wichtig ist: Wo gibt es Möglichkeiten zur Verkehrsberuhigung? Wo können Vorfelder von Schulen und Kindergärten verbessert werden? Besonders betroffen ist die Geblergasse, zwischen der Kalvarienberggasse, Bergsteiggasse und Veronikagasse muss man sich etwas überlegen. Dort sind zwei Schulen, ein Kindergarten und der "Reaktor" hat im ehemaligen "Gschwandner" eröffnet.

Wie geht es weiter?
Ich will im Herbst die ersten Vorschläge haben und gemeinsam mit den Anrainern und Schulen besprechen.

Thema Hitze in der Stadt: Was wird hier dagegen gemacht?
Das Schulvorfeld in der Leopold-Ernst-Gasse wird umgebaut und in der Kalvarienberggasse haben wir schon einen Teil begrünt, wobei die Bäume erst im Herbst kommen. Ebenfalls in der Leopold-Ernst-Gasse hat die Gebietsbetreuung vier Interessierte an Fassadenbegrünungen gefunden, die wir einladen werden.

Wie sieht ein perfekter Sommertag in Hernals aus?
Wenn man eine Wasserratte ist, kann man in drei Bäder gehen: ins Neuwaldegger Bad, ins Schafbergbad oder ins Kongressbad. Sonst kann ich nur sagen: hinaus ins Grüne! Ob man Richtung Hameau geht oder auf anderen Routen: Unser Glück ist, dass man gleich draußen ist. Da sind wir in Hernals gesegnet.

Was tut sich in Hernals? Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (r.) im Gespräch mit bz-Redakteurin Anja Gaugl.
Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ) vor dem Hernalser Wappen.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Riesenrad 1+1 Aktion

Anzeige
1 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen