Jugendbetreuung soll neu durchstarten

Bürgermeister Josef Hösl verabschiedet sich vom Jugendhaus in der Färbergasse. Es muss dem Hochwasserschutz weichen.
  • Bürgermeister Josef Hösl verabschiedet sich vom Jugendhaus in der Färbergasse. Es muss dem Hochwasserschutz weichen.
  • hochgeladen von Michael Holzmann

Das ehemalige "Jugendhaus" in Hofstetten-Grünau wird abgerissen. Ein neuer Treffpunkt ist geplant.

HOFSTETTEN-GRÜNAU (mh). Mit dem Auslaufen des Jugendbetreuungsprojektes "com.mit" im Jahr 2012 waren auch die Tage des ehemaligen Jugendhauses in der Färbergasse gezählt.

Förderansuchen im Laufen
"Das Gebäude wird in Kürze wegen des Hochwasserschutzes abgerissen", sagt Bürgermeister Josef Hösl (ÖVP). "com.mit" war ein zeitlich befristetes Projekt des Regionalverbands Niederösterreich-Mitte mit dem Ziel, den Dialog zwischen Erwachsenen und Jugendlichen zu fördern und ein dauerhaftes Miteinander zu ermöglichen. Nun laufen bereits Förderansuchen, um die Jugendbetreuung in Hofstetten-Grünau auf neue Beine zu stellen. "Wir haben schon einen neuen Jugendraum in zentraler Lage in Aussicht", so Hösl. "Die Erwachsenen-Generation nimmt Jugendliche zu wenig ernst. Es ist nicht sinnvoll, die Jugend ständig zu kritisieren, wir müssen mit ihr kommunizieren."

Autor:

Michael Holzmann aus Wienerwald/Neulengbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.