Gemeinsam sicher zur Musterung

Ein Teil der Jugendlichen des jahrganges 2000 nahmen das Angebot der Stadtgemeinde gemeinsam zur Musterung zu fahren an.         Foto: Privat
  • Ein Teil der Jugendlichen des jahrganges 2000 nahmen das Angebot der Stadtgemeinde gemeinsam zur Musterung zu fahren an. Foto: Privat
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Am 26. und 27. Juli 2018 hatte die Burschen des Geburtsjahrganges 2000 ihre Musterung in der Hesserkaserne in St. Pölten. Die Stadtgemeinde Hollabrunn organisierte auch dieses Jahr wieder einen Bus, um junge Wehrpflichtige aus der Stadt und den Gemeinden sicher nach St. Pölten zu bringen. Einige der zukünftigen Jungsoldaten nahmen dieses kostenfreie Angebot dankbar in Anspruch und brachen am Donnerstag in den frühen Morgenstunden von Hollabrunn zur Kaserne in die Landeshauptstadt auf. Die Rückreise erfolgte am darauffolgenden Tag um 12 Uhr von St. Pölten.

Der Bürgermeister lud ein

Nach der Rückkehr lud Bürgermeister Erwin Bernreiter die Stellungspflichtigen zu einem Mittagessen ins Gasthaus Riepl ein. Am Foto zu sehen sind v. l. n. r.: Sebastian Graf, Moritz Cermak, Bastian Lalchbrenner, Michael Friedl, Oliver Schinagl, Maximilian Reinbacher, Konstantin Kern und Stadtrat Karl Riepl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen