200 PKW-Stellplätze in Platt

25Bilder

PLATT (jm). Zur Eröffnungsfeier der Park & Ride-Anlage in Platt war ein Zelt aufgebaut worden. In angenehmer, von der kalten Witterung geschützten Atmospäre konnte Moderator und ÖBB-Pressesprecher Christopher Seif zahlreiche Gäste begrüßen, an der Spitze LR Karl Wilfing, ÖBB-Vorstandsdirektor Franz Seiser, Bgm. Markus Baier und Pfarrmoderator Ladi Strus, der das gelungene Werk segnete. „Aus einer Vision wurde Realität“, so bezeichnete LR Karl Wilfing die Umsetzung des Projektes und hob dessen Bedeutung für die Infrastruktur hervor: „Wo der öffentliche Verkehr funktioniert, siedeln sich Menschen an“, so Wilfing. Für Dir. Franz Seiser liegt der Erfolg des öffentlichen Verkehrs in der Kombination, „deshalb wird der Bau der Park & Ride-Anlagen auch von uns forciert“, so Seiser. Das 1,88 Mio-Euro-Projekt mit 200 PKW-Stellplätzen wird zu 50 % von den ÖBB, zu 45 % vom Land und zu 5 % von der Gemeinde finanziert, die auch die Erhaltungsarbeiten wie den Winterdienst übernimmt. Bgm. Markus Baier dankte den Finanzierungspartnern, den Grundeigentümern für ihr Verständnis und ihre Zustimmung, insbesondere aber seinem Amtsvorgänger Karl Schwayer. „Er hat den Grundstein gelegt und viel Vorarbeit geleistet“, so der Ortschef.
Fotos: Herbert Schleich/Josef Messirek

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen