SPÖ Petition erzielt über 400 Unterschriften in 4 Tagen
Verbesserungen auf der Nordwestbahnstrecke zwischen Stockerau und Retz gefordert

Die Weinviertler Abgeordnete zum Nationalrat Melanie Erasim hat sich gestern eindeutig für eine Unterstützung der von der SPÖ im Bezirk Hollabrunn ins Leben gerufenen Petition für Verbesserungen auf der Nordwestbahnstrecke zwischen Stockerau und Retz ausgesprochen.

Zur Erinnerung: die SPÖ im Bezirk Hollabrunn hat am Sonntag folgende Petition ins Leben gerufen:

https://www.openpetition.eu/at/petition/online/fuer-den-zweigleisigen-ausbau-der-nordwestbahnstrecke-zwischen-stockerau-und-retz

Mittlerweile haben sich über 400 UnterstützerInnen in den ersten 4 Tagen dafür gefunden. Die Petition dürfte ihr Ziel von 1.000 Unterschriften daher vorraussichtlich schon vor dem 30.November 2018 - solange läuft die Petition der Roten - erreichen.

SPÖ Chef Pregler in einer ersten Stellungnahme: "Wir sind von dem Zuspruch der PendlerInnen und dem regen Zulauf an UnterstützerInnen positiv überrascht. Wir setzen jetzt absichtlich nicht auf gegenseitige Schuldzuweisungen, sondern wollen in dieser Geschichte Taten setzen und aus dem politischen Hick-Hack ausbrechen. Die Petition ist ein erster großer Schritt in die richtige Richtung. Die bisherige Anzahl an UnterstützerInnen zeigt, dass das Problem unter den Fingernägeln im Bezirk brennt."

Hier die Petition im Wortlaut:
Wir fordern die österreichische Bundesregierung auf, für Verbesserungen auf der Nordwestbahnstrecke zwischen Stockerau und Retz zu sorgen.

Insbesondere sind auch Infrastrukturelle Maßnahmen wie ein, gegebenenfalls auch teilweiser, zweigleisiger Ausbau der Bahnstrecke zwischen Stockerau und Retz umzusetzen und die notwendigen Mittel dafür bereitzustellen.

Begründung

Das bringt ein zweites Gleis / eine zweigleisige Lösung mit Ausweichstellen von Stockerau bis Retz:

•Entlastung der Pendler durch raschere Verbindungen nach Wien und retour
•Weniger Verspätungen, dadurch mehr Familien- und Freizeit
•Attraktivierung der Bahn, weniger CO2 Ausstoß durch pendelnde PKWs
•Nachhaltige Stärkung der Infrastruktur im ländlichen Raum
•Aufwertung der Region

Foto Copyright by Pixabay

Autor:

Stefan Hinterberger aus Hollabrunn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.