Georg Urban: Kaufmann des Jahres

Regionale Nahversorgung ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso erfreulicher ist es, wenn engagierte, selbstständige Kaufleute die Fahne hochhalten. Im Fall von Georg Urban ist es die Spar-Fahne. Dieses Engagement zeichnete das Fachjournal REGAL bei seinem, zum zwölften Mal stattgefundenen, Branchentreff in der Wiener Messe aus. Die Ehrung als „Kaufmann des Jahres“ überreichte keine Geringere als Ministerin Sophie Karmasin. Die „Verderber“-Märkte sind eine Kaufmannsdynastie in NÖ. Seit einigen Jahren ist Urban an dieser Spitze. Der 39-Jährige betreibt seit 2006 als Systempartner der Spar einen Eurospar in Eggenburg. Im November letzten Jahres stellte er einen komplett neuen Eurospar in Retz auf – und lässt damit die Verderber-Historie wieder aufleben. Spar errichtete und finanzierte das 1.300 m² Prunkstück, Urban investierte eine Million Euro in die Einrichtung. Bei Urban finden sie unter den 18.000 Artikeln ihren Platz, genauso wie 90 Mitarbeiter (54 in Eggenburg, 36 in Retz), denen der Niederösterreicher einen Arbeitsplatz sichert.
Foto: REGAL

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen