10.01.2018, 10:58 Uhr

LR Schleritzko bei Gleichenfeier

Über 400 Gäste kamen zur Gleichenfeier des Wildkatzen-Camps, der Projektwochen-Unterkunft beim NP-Haus.

HARDEGG (jm). Zur Gleichenfeier des Wildkatzen-Camps, dem neuen ökopädagogischen Zentrum beim Nationalparkhaus, konnte NP-Direktor Christian Übl über 400 Gäste begrüßen. Besonders willkommen hieß er seinen Amtsvorgänger und nunmehrigen Landesrat Ludwig Schleritzko. Er hatte die Errichtung des Camps, in dem bis zu 60 Kinder und Jugendliche mit ihren BetreuerInnen eine Projektwoche verbringen können, initiiert. Weiters nahmen an der Gleichenfeier teil LAbg. Richard Hogl, Bezirkshauptmann Andreas Strobl, Bürgermeister Heribert Donnerbauer, Altbgm. Norbert Kellner, Architekt Ernst Maurer, Baumeister Hans Brabenetz, Projektbetreuerin Bernadette Lehner sowie Vertreter der am Bau beteiligten Firmen.
Erst vor drei Monaten hatte die Spatenstichfeier für das Wildkatzen-Camp stattgefunden, nun konnte sich LR Schleritzko von der erfolgreichen Umsetzung der ersten Bauphase überzeugen.
Er maß dem neuen Camp eine ähnliche Bedeutung bei wie der Errichtung des Nationalparkhauses vor 15 Jahren. „Kinder und Jugendliche werden hier einen unvergesslichen Aufenthalt erleben und eine tiefgehende Beziehung zur Natur aufbauen.
Das Land Niederösterreich finanziert gemeinsam mit dem Bund und der Europäischen Union diese zukunftsweisende Maßnahme der Natur- und Umweltbildung!“ freute sich der Landesrat, der in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gekommen war und im Anschluss an der traditionellen Silvesterwanderung teilnahm. Das 1,3-Millionen-Euro-Projekt soll bereits im Frühjahr 2018 fertiggestellt werden.
Fotos: Josef Messirek/NP-Thayatal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.