Josefstadt
Bezirk kämpft um seine begrünten Innenhöfe

Stefanie Vasold (links) und Heinz Vettermann (rechts; beide SPÖ) stellen sich gegen weitere Innenhof-Bebauung.
  • Stefanie Vasold (links) und Heinz Vettermann (rechts; beide SPÖ) stellen sich gegen weitere Innenhof-Bebauung.
  • Foto: SPÖ Mariahilf
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Die Umwidmung von Innenhof-Flächen stößt im Achten auf Widerstand. Der Bezirk will Grünraum erhalten.

JOSEFSTADT. Die Josefstadt ist der kleinste Bezirk Wiens und besitzt daher auch den geringsten öffentlich zugänglichen Grünanteil. Aus diesem Grund sind Innenhöfe im 8. Bezirk auch ein solch heiß umstrittenes Gut.

Denn diese kleinen Grünoasen bieten Zuflucht vor dem Alltagsstress, können jedoch von der Stadt Wien in Bauflächen umgewidmet werden. Das will der Bezirk verhindern.

Grünflächen in Innenhöfen erhalten

Derzeit wird über den Bereich zwischen dem Lerchenfelder Gürtel, der Josefstädter Straße, der Albertgasse und der Lerchenfelder Straße diskutiert. Der gemeinsame Konsens der politischen Fraktionen: Es sei unverständlich, dass die Stadt Wien die Möglichkeiten, in bestehenden Innenhöfen zu bauen, ausweiten möchte. Das stehe in einem Widerspruch zu Klimaschutzmaßnahmen wie mehr Begrünung und Abkühlung. Der Bezirk möchte die Innenhöfe schützen und sie in Grünflächen umwidmen lassen. "Wir werden sicher keinem Flächenwidmungsplan zustimmen, der die Verbauung der Höfe ermöglicht, und fordern, dass all jene unverbauten Innenhöfe mit einem Bauverbot zu versehen sind", unterstreicht Heinz Vettermann (SPÖ). "Ich freue mich sehr über das starke parteiübergreifende Signal der Bezirksvertretung für den Schutz unserer Innenhöfe in der Josefstadt", schließt sich Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) an.

Schulzubau als Ausnahme

Der konkrete Anlass für die Auseinandersetzung mit diesem Thema in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung ist die Schulerweiterung in der Pfeilgasse 42a. Das Projekt, das vier neue Freizeitklassen und einen neuen Speisesaal für die Schulen umfasst, soll in Modulbauweise im Bereich der Innenhöfe zwischen den Schulen, dem Kindergarten und dem Hort in der Josefstädter Straße ausgeführt werden.

Dazu hieß es zuletzt, dass ab Herbst 2021 bis zu 13 Bäume im Hofbereich gefällt werden müssten – eine Umwidmung der derzeitigen Flächenbenennung "Gärtnerisch zu gestaltende Grundstücksfläche" in eine Baufläche ist dafür nötig. Neben Kritik aus dem Elternverein wurden auch Stimmen seitens der SPÖ und der Grünen laut. "Wir begrüßen die Schulerweiterung, legen dabei aber auch großen Wert auf den Grünraum rundherum. Die Bäume müssen auf dem Grund der Schule nachgepflanzt werden", so Lena Köhler (Grüne).

Umfrage

"Ich kann die Besorgnis der Kinder und Eltern nachvollziehen und habe mir daher mit den Leiterinnen des Bildungsstandorts die Situation angesehen", so Bezirksvorsteherin Mickel-Göttfert. "Im Bauausschuss wurde das Thema nun behandelt und in Bezug auf den Erhalt des Baumbestands untersucht. "Es ist gelungen, eine für alle Fraktionen aussagekräftige Stellungnahme auszuarbeiten. Jetzt appellieren alle Parteien an Vizebürgermeisterin Birgit Hebein sowie den Gemeinderat, diese zu berücksichtigen und den weiteren Grünraum in der Josefstadt zu schützen."

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen