Gemeindebauten in der Josefstadt

Maria Franc - Hof, die Dame war einst Wiens erste Bezirksvorsteherin.
11Bilder
  • Maria Franc - Hof, die Dame war einst Wiens erste Bezirksvorsteherin.
  • hochgeladen von Heinrich Moser
Wo: Pfeilgasse, Pfeilgasse, 1080 Wien auf Karte anzeigen

Das Bezirksmuseum Josefstadt veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Gebietsbetreuung einen Rundgang zu den einigen interessanten Gemeindebauten der Zwischenkriegszeit und Nachkriegszeit.
Diese Wohnanlagen waren für diese Zeit richtungsweisend, mit Fließwasser und WC in den Wohnungen, sowie eine dichte Infrastruktur mit Geschäften, Handwerksbetrieben, gut ausgestatteten Waschküchen, etc. 
Interessant ist auch, daß diese Bauten sehr häufig mit künstlerischen Elementen von bedeutenden Künstlern verschönert wurden. 
Auch die Bauweise selbst ist - im Gegensatz zu heutiger Architektur unterschiedlich. Man hatte Wert auf offene Bauweise mit begrünten Höfen gelegt, wo auch das kommunikative Zusammensein gepflegt wurde. 

Folgende Anlagen wurden vorgestellt:

Maria Franc - Hof 
Wohnanlage Pfeilgasse 10-12
Ludo Hartmann - Hof 
Faber - Hof
Dr.-Kronawetter - Hof
Max Böhm - Hof

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen