20.04.2017, 14:11 Uhr

Josefstädterin 2017: Die ersten Kandidatinnen

Das war die Preisverleihung 2015: Auch heuer werden die Gewinnerinnen wieder in einem feierlichen Akt prämiert. (Foto: BV8)

Der Bezirk und die bz suchen die „Josefstädterin 2017“. Die ersten Nominierungen sind bereits eingegangen - bis September sind noch Vorschläge möglich.

JOSEFSTADT. Bereits zum vierten Mal wird in der Josefstadt eine Auszeichnung an Frauen vergeben: die „Josefstädterin 2017“. Dabei geht es vor allem darum, die Leistungen von Frauen vor den Vorhang zu holen und ihre Arbeit sichtbar zu machen. Dabei werden in verschiedenen Kategorien Frauen nominiert. Am Ende entscheidet eine Jury, wer die „Josefstädterin 2017“ wird. Von Musikerinnen über Vereine bis hin zu Politikerinnen: So unterschiedlich die Biografien und Anliegen der Frauen auch sind, sie alle haben sich eine Auszeichnung verdient. Hier werden nun die ersten fünf
Nominierungen präsentiert.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.