18.12.2017, 20:12 Uhr

Tausende bei Demo gegen Schwarz-Blau

1010 Wien: Schottentor | WIEN INNERE STADT:

Tausende bei Demo gegen Schwarz-Blau

Bei 6000 Aktivisten, demonstrieten heute (18.12) gegen die Angelobung und Neuauflage der Schwarz Blauen Regierung, sowie gegen den immer stärker werdenden Recktsruck Europas.
Ebenfalls Themen auf der Demo, die Asylpolitik, die Bildungspolitk sowie die Angelobung mehrer FPÖ Minister.
Gegen 9.00 maschierte der Demozug, vom Schottentor zum Heldenplatz.

Zahlreiche lustige Transparente sowie ein paar Böller auf der Demo

Auch der Kreativität an Transparenten war auf der Demo keine Grenzen gresetzt, mit lustigen Sprüchen wie etwa "Sebastian ich habe heute leider kein Transparent für dich" oder
"Grenzen auf Überfall - Stacheldraht zu Altmetall".
Die linke Zeitung die Linkswende, wurde ebenfalls vor Ort verteilt.
Diverse ausländische Medien wie das ZDF waren vor Ort, und berichteten über die Demonstraiton.
Die Wiener Hofburg war jedoch von der Demo abgeschirmt.
Zahlreiche Polizisten waren bei der Kundgebung im Einsatz, aber außer ein paar Böller, vierlief die Demo sehr friedlich.
Kanzler Sebastian Kurz sowie Bundespräsident Alexander Van der Bellen zeigten Verständnis für jene, die die neue Regierung ablehnen oder mit skepsis gegenüberstehen: Es gibt eben unterschiedliche Meinungen in der Demokratie.

https://www.facebook.com/Pressefotos.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.