BH Klagenfurt-Land: Verdacht auf Veruntreuung

Ein Mitarbeiter der Bezirkskasse der BH Klagenfurt-Land soll 261.261,30 Euro veruntreut haben - Foto: https://pixabay.com/de/geldkassette-geld-w%C3%A4hrung-geldkasse-1642989/
  • Ein Mitarbeiter der Bezirkskasse der BH Klagenfurt-Land soll 261.261,30 Euro veruntreut haben - Foto: https://pixabay.com/de/geldkassette-geld-w%C3%A4hrung-geldkasse-1642989/
  • Foto: Pixabay/Alexas_Fotos
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

KLAGENFURT LAND. Die Landesamtsdirektion informiert heute über "Ungereimtheiten" innerhalb der Bezirkshauptmannschaft (BH) Klagenfurt-Land. Es besteht der Verdacht, dass ein Mitarbeiter der Bezirkskasse 261.261,30 Euro veruntreut haben soll. Er habe Belege gefälscht.
LH und Personalreferent Peter Kaiser gab sofort dienst- und strafrechtliche Schritte in Auftrag. Der Mitarbeiter wurde entlassen. Auch eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ging ein. Durch interne Kontroll-Maßnahmen müssen die zuständigen Abteilungen - im Amt der Kärntner Landesregierung und in der BH - zukünftige Missbrauchsmöglichkeiten vermeiden. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen