06.10.2017, 23:32 Uhr

Zu Besuch im Zeichenkurs für Anfänger mit Alfred Scheikl

Die Kugel
Velden am Wörthersee: Vereinshaus Kunstverein Velden | Am Abend des 6. Oktober lud der Kunstverein Velden erneut zum Zeichenkurs für Anfänger ein.
Pünktlich um 18 Uhr startete die erste dreistündige Lektion mit Obmann Alfred Scheikl und den neun Kursteilnehmern.
Zu Beginn und zum Aufwärmen wurden Striche in den verschiedensten Richtungen gezeichnet - wobei z.B. die Wichtigkeit den Stift richtig zu halten nicht übergangen wurde.
Aufbauend auf dieser Übung wurde das Ausarbeiten von Tonwerten erklärt und mehrere Hell-Dunkel-Schattierungen von den Teilnehmern angefertigt.
Die nächste Aufgabe beinhaltete das Zeichnen einer Kugel mit Berücksichtigung von z.B. Kern- und Schlagschatten inkl. einfach gehaltenem Hintergrund.
Danach wurde ein Zylinder schraffiert und eine Schachtel zu Papier gebracht.
Als abschließende Arbeit des ersten Anfängerkurses zeichneten die Kursteilnehmer drei schwebende Figuren in Kombination - beleuchtet von unten.
Es galt hierbei auch selbst herauszufinden wie die Licht- und Schattenverhältnisse auf den Formen und dem Hintergrund (ein Vorhang) anzulegen sind.
Rundum ein gelungener und sehr interessanter Einstieg in die Welt des Zeichnens. Kursleiter Alfred Scheikl nahm sich für jeden Teilneher genug Zeit, erklärte ausführlich und hatte für Fragen stets ein offenes Ohr und natürlich auch die passenden Antworten.
Der nächste Zeichenabend wird sicher wieder sehr interessant und informativ.
Bei Interesse findet man Infos über kommende Kurse und Aktivitäten auf der Internetseite des Kunstvereins Velden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.