Schlaflosigkeit? Nicht mehr im Hotel Werzer

6Bilder

(puma). „Ich schlaf wie ein Bär“, so Schlafexperte Manfred Walzl, „Ich kann überall schlafen“, versichert Hoteldirektorin des Werzer’s in Pörtschach, Heidi Schaller und „Ich schlafe ausgezeichnet!“, strahlt Ernährungscoach Barbara Krenn.

Schlafschule geboren
So etwas können nicht alle von sich behaupten, denn 3,2 Millionen Menschen leiden österreichweit an Schlafstörungen – Tendenz steigend. Aus diesem Grund war es für Heidi Schaller naheliegend in Zusammenarbeit mit Manfred Walzl, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, sowie Ernährungsexpertin Barbara Krenn eine Schlafschule für ihre Gäste anzubieten. „Die Schlafschule ist eine neue Einrichtung um den Menschen den Schlaf wieder näher zu bringen. Wir wollen innerhalb weniger Tage das auffrischen, was uns die Natur vorgegeben hat. Wie viel Schlaf brauche ich? Wie kann ich lernen zu schlafen, so verdeutlicht Walzl die Grundidee der Werzer-Schlafschule.
Zu Beginn der Schlafwoche diagnostiziert Walzl die Ursache der Schlafstörung. Bewegung, Ernährung und Entspannung gehören zu den Grundsäulen des Schlafkonzeptes. Und „durch die Metabolic-Balance-Ernährung soll die Melatoninproduktion angeregt werden, welche für einen erholsamen Schlaf sorgt“, erläutert Krenn.
„Großes Interesse an der Schlafschule zeigen Menschen aus der Stadt, die Ruhe und Erholung suchen“, weiß Schaller. Warum die Schlafproblematik immer mehr zunimmt, begründet Walzl, der Meister des Schlafs, damit: „Unser Schlafverhalten hat sich verändert, wir schlafen kürzer. Wir brauchen acht Stunden, sechs Stunden sind aber die Realität.“

Unfallrisiko wird erhöht
Wer drei bis vier Stunden schläft, hat ein Reaktionsvermögen, als hätte er 0,5 Promille im Blut, bei 24 Stunden ohne Schlaf steigt die Zahl auf 1,0 Promille. Um solche Zustände zu verhindern, rät Walzl: „Eines der besten Schlafrezepte ist: nach der Arbeit einen Punkt zu machen und die Arbeit nicht nach Hause mitzunehmen.“

Marion Puschitz
Foto: Puschitz

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen