Personalia
ÖVP trauert um KO a.D. Gerhard Böhm

Der Klosterneuburger Gerhard Böhm war u.a. Klubobmann der VP Niederösterreich und langjähriger Vizepräsident der Gesellschaft für Völkerverständigung.
  • Der Klosterneuburger Gerhard Böhm war u.a. Klubobmann der VP Niederösterreich und langjähriger Vizepräsident der Gesellschaft für Völkerverständigung.
  • Foto: VP NÖ
  • hochgeladen von Angelika Grabler

Der Klosterneuburger war von 1983 bis 1998 Landtagsabgeordneter, von 1992 bis 1998 geschäftsführender Klubobmann des VPNÖ-Landtagsklubs

KLOSTERNEUBURG/ST. PÖLTEN (pa). „Mit Gerhard Böhm verliert die Volkspartei Niederösterreich nicht nur einen engagierten ehemaligen Klubobmann im Landtag, sondern auch einen Freund und Wegbegleiter in der Entwicklung Niederösterreichs – im Landesdienst, wie auch als Politiker. Er hat die Transformation vom Land am Rand nach dem Zweiten Weltkrieg ins Herzen Europas mit dem Fall des Eisernen Vorhangs und den Beitritt Österreichs zur Europäischen Union hautnah miterlebt und mitgestaltet“, betonen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, VPNÖ-Klubobmann Klaus Schneeberger und VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.

„Gerhard Böhm hat sein Leben dem Land und seinen Leuten gewidmet. Mit Umsicht und Weitsicht hat er sich im NÖ Landtag für die Interessen Niederösterreichs eingesetzt. Darüber hinaus hat er sich als engagierter Personalvertreter für die Landesbediensteten einen Namen gemacht“, so Landeshauptfrau Mikl-Leitner.

„Unglaubliches Verhandlungsgeschick, Augenmaß, Ruhe und Übersicht waren die Eigenschaften von Gerhard Böhm – damit hat er Zeit seines politischen Lebens erfolgreiche Arbeit geleistet. Über allem standen aber seine menschlichen Qualitäten“, betont Klubobmann Schneeberger.

„Neben der Anpassung des Landesrechts zum Beitritt in die Europäische Union fielen in die Amtszeit von Gerhard Böhm auch die Übersiedelung der NÖ Landesregierung von Wien nach St. Pölten. Mit ihm verlieren wir eine Persönlichkeit, die maßgeblich viele wichtige Entscheidungen der letzten Jahrzehnte mitgeprägt hat“, unterstreicht VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.

Gerhard Böhm wurde am 22. Dezember 1935 in Krems an der Donau geboren, trat 1956 in den NÖ Landesdienst ein und war ab 1983 Landtagsabgeordneter und von 1992 bis 1998 geschäftsführender Klubobmann der Volkspartei Niederösterreich. Außerdem war er ÖAAB-Funktionär, Obmann der Zentralpersonalverwaltung der NÖ-Landesbediensteten und in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst sowie von 1985 bis 1990 Gemeinderat in Klosterneuburg. Darüber hinaus war Böhm stark im Freiwilligenbereich engagiert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen