Das Weidlingtal soll lebenswert bleiben

KLOSTERNEUBURG. Aus dem "Klub Lebenswertes Weidling", dessen Wortführer Bernhard Zoder war, erfolgte 1985 die Gründung des "Verein Lebenswertes Weidlingtal" mit dem Obmann Wilhelm Schay, Kassier Ernst Penk und Schriftführerin Hanna Grevet. Im Hintergrund half Gustav Adolf Neumann, Zeitungsherausgeber und Weidlingtal-Liebhaber, die wichtigsten Probleme zu bearbeiten, 1986 wurde er zum Obmann. Zusammengefunden hatte man sich, um den Bau einer 14 Kilometer langen Schnellstraße durch das Weidlingtal zu verhindern. Gemeinsame Tätigkeiten waren weiters Bachreinhaltung, Ortsbildpflege, Kommunikationszentrum etc.
Auch heute ist nach wie vor der Schutz und die Verbesserung der Lebensqualität des Weidlingtales das Ziel. Die Gestaltung des Ortskerns nach den Bedürfnissen der Bewohner, kulturelle und gesellschaftliche Belange zu fördern und Informationen über Anliegen der Bewohner zu verbreiten, ist den rund 240 Vereinsmitgliedern wichtig. Seit 1998 führt Rudolf Gruber den Verein an, Obmann-Stellvertreter ist Ewald Hontsch. Nun will der Vorstand die Belange in jüngere Hände übergeben: info@lebenswertes-weidlingtal.at.

Gutes tun und damit die Lebensqualität erhalten
Dank Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Veranstaltungen konnten 2016 rund 4.500 Euro an Bar- und Sachspenden zur Verfügung gestellt werden. Unterstüzt wurden u. a. die Volksschule Weidling für den Ankauf von Lernmaterialien, die Pfarre für die Renovierung des Kirchturms und der Weidlinger Faschingsumzug sowie die Theatergruppe Weidling.
Doch nicht nur finanzielle, insbesondere auch persönliche Mithilfe und die Mitarbeit im Verein, um neue Ideen und Aufgaben verwirklichen zu können, wird gern gesehen.

Termine 2017:
30.6. (Ersatztermin: 1.7.):
Brunnwies’n Fest
3.9. (Ersatztermin: 10.9.):
Flohmarkt im Kirchgarten
24.9. (Ersatztermin: 1.10.):
Riedenwanderung
23.11.: Advent- und Jahresabschlussfeier im Ortszentrum
3.12. Christkindlmarkt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen