30.05.2017, 10:53 Uhr

FC Klosterneuburg Obmann: "Wir haben nun die Basis, um erfolgreich zu sein"

FCK-Obmann Marada bilanziert zufrieden. (Foto: www.nachwuchsfußball.at)

Vor rund einem Jahr beschlossen die Mitglieder des FC Olympique und des SC Klosterneuburg den Zusammenschluss der beiden Fußballvereine. Obmann Andy Marada bilanziert im Interview.

Wie fällt nun Ihre Bilanz aus?
ANDY MARADA: Es ist Ruhe eingekehrt. Das ist eine wesentliche Komponente für einen erfolgreichen Fußballverein.

Konnten die internen Konflikte gelöst werden?
Wir streiten noch immer, das halte ich aber auch für wichtig. Es geht aber nun um die Sache und nicht mehr um persönliche Eitelkeiten. Wir müssen der Elternplattform dafür danken, dass sie damals erfolgreich vermittelte.

Welche nächsten Ziele verfolgt der FC Klosterneuburg?

Wir setzen weiter auf den eigenen Nachwuchs und wollen uns so weiter verbessern. Außerdem wünschen wir uns eine höhere Förderung der Gemeinde. Wir wollen nicht diejenigen sein, die nie genug bekommen können. Aber wir bewegen 420 Kicker und leisten damit einen wichtigen Beitrag. So hoffen wir auch, dass unsere Jugendarbeit uns bei Sponsoren noch attraktiver macht. Unsere Meisterschaftsshow ist ein richtiges Erlebnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.