Auf Reisen gehen mit Klein-Engersdorferin Christina Strasser

Christina Strasser hat auf ihrer Weltreise so viel erlebt, jetzt hat sie ihre Erinnerungen und Erfahrungen in einem Buch niedergeschrieben.
2Bilder
  • Christina Strasser hat auf ihrer Weltreise so viel erlebt, jetzt hat sie ihre Erinnerungen und Erfahrungen in einem Buch niedergeschrieben.
  • Foto: Christina Strasser
  • hochgeladen von Sandra Schütz

BEZIRK KORNEUBURG | KLEIN-ENGERSDORF. Wie wird man Kameltreiberin in der indischen Thar-Wüste und kann es sogar genießen, bis zum Kopf im Sand zu stecken? Warum kann eine lebensgefährliche Brücke einen nicht aufhalten, um zu den Ureinwohnern Papuas zu gelangen? Wo hat Eis etwas in einem  Toastbrot zu suchen, wie kommt man in einer Segelyacht gratis von Malaysia nach Thailand und was kostet eigentlich eine einjährige Weltreise?
All das und vieles mehr steckt im packenden Erstlingswerk der Weltenbummlerin Christina Strasser aus Klein-Engersdorf. "Im Buch geht es vor allem darum, wie man sich als Alleinreisende fühlt, welche Hochs und Tiefs es gibt und was auf einem im Reisealltag zukommt", erzählt Strasser.

Das Buch "Ein Jahr Weltreise – das mutigste Abenteuer meines Lebens" ist als Printversion oder auch als eBook verfügbar.

Christina Strasser hat auf ihrer Weltreise so viel erlebt, jetzt hat sie ihre Erinnerungen und Erfahrungen in einem Buch niedergeschrieben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen