Eisige Nächte
Flammentöpfe gegen den Frost

Kleine Lagerfeuer mit Holz und mit Sonnenblumenöl gefüllte Blechdosen bewahrten die Obstbäume vor Schaden.
  • Kleine Lagerfeuer mit Holz und mit Sonnenblumenöl gefüllte Blechdosen bewahrten die Obstbäume vor Schaden.
  • Foto: Böhm
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Bei bis zu neun Minusgraden waren Knospen und Blüten gefährdet.

BEZIRK KORNEUBURG | LEITZERSDORF. Weil die Vegetationsperiode zwei bis drei Wochen früher begonnen hat, sind Marillen, Pfirsiche oder Kirschen besonders empfindlich auf Kälte. Die Hagelversicherung (ÖHV) geht in Niederösterreich von Schäden um die sieben Millionen Euro aus.
Nach dem ungewöhnlich milden Winter hat der plötzliche Kälteeinbruch den Obstbäumen in ganz Niederösterreich stark zugesetzt. Mit der Kälte kam auch der Frost.

Drei Tage "Feuerwache"

Auch Thomas und Christa Böhm verbrachten während des Kälteeinbruches mehrere Nächte damit, ihre Bäume in Leitzersdorf, wo sie einen Bio-Bauernhof betreiben, mit vielen kleinen Feuern vor Schaden zu bewahren. "Wir haben die kleinen Feuer jeweils um Mitternacht entzündet und betrieben diese dann bis rund sieben Uhr früh", berichtet Christa. "So ernst die Sache ist, so schön war es auch. Es war wie ein Lichterfest. Unter dem, so hell wie schon viele Jahre nicht mehr, strahlenden Sternendach in der totalen Stille der Nacht, bei klirrender Kälte, wird man eins mit der Natur und alle Widrigkeiten dieser Tage werden klein und nichtig."
Schäden in allen Lagen
Die Temperaturen bis zu neun Minusgraden führten zu Schäden in ganz Niederösterreich. In einigen Orten (unter 1.000 Meter Seehöhe) wurden neue Minusrekordwerte für den Monat April gemessen. Die von der ÖHV genannte Schadenssumme von sieben Millionen ist allerdings nur eine einstweilige Schätzung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Haben bei dir schon Frühlingsgefühle eingesetzt oder bist du noch auf der Suche?
3

Single der Woche
Mit den Bezirksblättern die Liebe des Lebens finden

Du hast es satt allein zu sein? Willst nicht immer nur das fünfte Rad am Wagen sein, sondern deine zweite Hälfte finden, mit der du durch dick und dünn gehen kannst? Die Bezirksblätter können dir ganz kostenlos helfen.  NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Suche nach dem richtigen Partner erschwert. Es gibt zurzeit keine Gelegenheiten zum Fortgehen, wo man Bekanntschaften machen kann.  Das Internet als Rettung?Viele melden sich daher bei diversen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen