Dreharbeiten in Niederrußbach
Geheimnisse um neuen Moretti-Film

Hier fand in der Nacht eine wilde (Film)Schießerei statt.
2Bilder
  • Hier fand in der Nacht eine wilde (Film)Schießerei statt.
  • Foto: Friedrich Doppelmair
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Top secret: In Niederrußbach wurden keine Informationen zu den dreitägigen Dreharbeiten mit Schauspiel-Star Tobias Moretti verraten.

BEZIR KORNEUBURG | NIEDERRUSSBACH. Drei Tage beziehungsweise Nächte lang drehte ein Team von Satel-Film in Niederrußbach. Für das ZDF und Servus TV entsteht ein Zweiteiler unter dem Arbeitstitel "Il Pastore". Produzent ist die "good friends Filmproduktions GmbH".
Was die Dreharbeiten in Niederrußbach so besonders machte, war die lächerliche Geheimniskrämerei der Produktionsleitung. So wurde zum Beispiel nicht bestätigt, dass Tobias Moretti vor Ort ist, obwohl kurz vorher ein Foto von Bürgermeister Hermann Pöschl und Moretti unter der Auflage, dieses erst frühestens nach Premiere des Filmes veröffentlichen zu dürfen, gemacht wurde.
Wie auch immer, die Dreharbeiten fanden auf kleinem Raum statt und wurden wie gesagt hermetisch abgeriegelt und jedwede Information wurde entschieden verweigert.
In dem Film wird ein Winzer (Tobias Moretti) von den Schatten seiner dunklen Vergangenheit eingeholt. Neben Antonia Moretti, die zum ersten Mal mit ihrem Vater vor der Kamera steht, spielen Ursina Lardi, Melika Foroutan, Harald Windisch, Katia Fellin und der italienische Schauspieler Fabrizio Romagnoli in dem Film mit.
Ein genauer Sendetermin für den Zweiteiler ist noch nicht bekannt, wird aber voraussichtlich 2021 sein. Der Film wird von Fernsehfonds Austria, IDM Südtirol und Cine Tirol Film Commission gefördert.

Hier fand in der Nacht eine wilde (Film)Schießerei statt.
Tobias Moretti spielt – passend zum Drehort Niederrußbach – einen Weinbauern.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen