Einsatz
Unwetter forderte zwölf Feuerwehren im Bezirk Korneuburg

Überschwemmte Straßen in Höbersdorf.
4Bilder
  • Überschwemmte Straßen in Höbersdorf.
  • Foto: FF
  • hochgeladen von Sandra Schütz

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, genauer in den Abendstunden des 28. Juli, gingen im Bezirk Korneuburg heftige Regenfälle nieder.

BEZIRK KORNEUBURG. Besonders betroffen von den Unwettern war diesmal der nördliche Bereich des Sierndorfer Gemeindegebietes. Kleinräumige Überflutungen forderten die Feuerwehrleute, dazu kamen Schlamm und Erde, die von den umliegenden Äckern durch das Regenwasser weggeschwemmt wurden und dann die Straßen und Hauseinfahrten verlegten.
In Unterparschenbrunn, Senning, Höbersdorf und Untermallebarn wurden Straßenabschnitte und die Landesstraße überschwemmt. Wasser drang in die Keller und Garageneinfahrten ein, das von den Feuerwehren abgepumpt wurde.

"Land unter" auch in Unterparschenbrunn.
  • "Land unter" auch in Unterparschenbrunn.
  • Foto: FF
  • hochgeladen von Sandra Schütz

In Oberhautzental füllte sich zudem das Rückhaltebecken, die Feuerwehr musste den Wasserstand permanent im Auge behalten.

Das Rückhaltebecken in Oberhautzental füllte sich schnell.
  • Das Rückhaltebecken in Oberhautzental füllte sich schnell.
  • Foto: FF
  • hochgeladen von Sandra Schütz

In Herzogbirbaum schlug dann auch noch der Blitz in einen Baum ein. Dies wurde von einem aufmerksamen Anrainer entdeckt, der sofort Alarm schlug. Die Feuerwehren von Herzogbirbaum, Nursch und Ottenthal konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen, noch bis nach Mitternacht wurde eine Brandwache gehalten.

Der Sturm knickte Bäume und Äste um wie Streichhölzer.
  • Der Sturm knickte Bäume und Äste um wie Streichhölzer.
  • Foto: FF
  • hochgeladen von Sandra Schütz

In Summe waren in der vergangenen Nacht zwölf Feuerwehren im Bezirk Korneuburg mit rund 150 Kräften im Einsatz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen