Korneuburg: Phornano ist unser "Durchstarter der Woche"

Patricia M. A. Farias und Andreas Stingl, Phornano Holding GmbH in Korneuburg.
  • Patricia M. A. Farias und Andreas Stingl, Phornano Holding GmbH in Korneuburg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt?
Nach der Mitbegründung eines Starup vor mehr als 20 Jahren und dessen Leitung bis zum Verkauf, habe ich mich wieder auf die Suche nach einer neuen Startup-Chance gemacht. Mit dem profunden Fachwissen meiner Frau Patricia M. A. Farias als Startkapital, war der Sprung von der Spitze der Wiener Filiale eines Großkonzerns zum eigenen Startup vorprogrammiert.

In welchem Bereich genau haben Sie sich selbstständig gemacht?
Phornano ist im Bereich Nanotechnologie tätig. Unsere Forschungsaktivitäten befassen sich mit der Frage, wie Nanomaterialien kundenspezifische Probleme lösen können und wie diese Nanomaterialien gefahrlos und effizient hergestellt und eingesetzt werden können. Wir haben bereits das erste FFG-geförderte Forschungsprojekt gemeinsam mit dem österreichischen Projektpartner Recendt GmbH und dem brasilianischen Forschungszentrum Cetene gestartet.

Wie fühlt sich die Selbstständigkeit an?
Wer rastet, der rostet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen