08.01.2018, 13:03 Uhr

Dank und Anerkennung für das Rote Kreuz Ernstbrunn

Bürgermeister Horst Gangl bedankt sich jedes Jahr bei den Freiwilligen Helfern des Roten Kreuzes Ernstbrunn für ihr Engagement. (Foto: privat)

"Unsere Freiwilligen und Ehrenamtlichen sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer lebenswerten Gemeinde", erklärte Bürgermeister Horst Gangl bei der Überreichung einer Anerkennungszahlung an die Freiwilligen der Rot-Kreuz-Stelle.

ERNSTBRUNN. Ein einstimmiger Gemeinderatsbeschluss beschert den Rettungsleuten einen einmaligen Anerkennungsbetrag in der Höhe von 1.200 Euro zur Verbesserung der Infrastruktur im Rot-Kreuz-Haus. Darüber hinaus werden zur Modifikation der First Responder-Einsatzausrüstung 250 Euro nach Rechnungslegung und weitere 350 Euro für diverse Anschaffungen bei Ernstbrunner Gewerbetreibenden freigegeben.
"Es sollte nicht nur mir, sondern allen Bürgern ein Anliegen sein, die Freiwilligen der Blaulichtorganisationen tat- und finanzkräftig zu unterstützen", meint Gangl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.