10.10.2014, 21:13 Uhr

Korneuburg Heldenfriedhof

Korneuburg: Heldenfriedhof | Ebenfalls auf der Heimfahrt von der Burg Kreuzenstein ist mir sofort der Heldenfriedhof ins Auge gestochen.

Anschließend an die beiden alten Friedhöfe erstreckt sich das Ensemble des Heldenfriedhofs. Dieser Teil des Friedhofes mit Zufahrt, Kapelle, Kriegerdenkmal sowie den Soldatengräbern wurde von den Soldaten des Eisenbahnregimentes 1915 geplant, finanziert und errichtet. Abgesehen von einigen Zeitschäden ist diese Anlage völlig erhalten geblieben. Verschwunden sind leider alle alten Eichenholzkreuze und Stelen der im Ersten Weltkrieg in Korneuburg verstorbenen Soldaten der k.u.k. Armee.
In der Kapelle befindet sich u. a. ein Mosaikbild des letzten österreichischen Kaisers, Karl I. Die Orgel fiel leider den Kriegsereignissen des Zweiten Weltkrieges zum Opfer.

Am Westende des Heldenfriedhofs liegen die Ehrengräber der Stadt Korneuburg, sowie der kleine, gut gepflegte Judenfriedhof.
4
4
4
4
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
8 Kommentareausblenden
185.751
Alois Fischer aus Liesing | 10.10.2014 | 21:36   Melden
20.980
Alfons Lepej aus St. Veit | 10.10.2014 | 21:45   Melden
52.910
Sylvia S. aus Favoriten | 10.10.2014 | 21:59   Melden
51.100
Poldi Lembcke aus Ottakring | 10.10.2014 | 23:55   Melden
81.713
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 11.10.2014 | 06:48   Melden
26.856
Silvia Himberger aus Schwechat | 11.10.2014 | 11:51   Melden
24.833
Christa Posch aus Ottakring | 13.10.2014 | 18:24   Melden
26.856
Silvia Himberger aus Schwechat | 13.10.2014 | 20:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.