11.12.2017, 10:14 Uhr

Viererkette gegen die Post

(Foto: privat)

Vier Bürgerinitiativen planen vier Demos in vier Bundesländern – in den frühen Morgenstunden werden Bürger die Zufahrten zu vier Postverteilzentren blockieren.

LANGENZERSDORF / ALLHAMING / HALL IN TIROL / WERNBERG. Bürgerinitiativen aus vier Bundesländern wollen ein Zeichen setzen. Am 14. Dezember werden sie in den frühen Morgenstunden die Zufahrten zu den vier Verteilzentren Inzersdorf, Allhaming, Wernberg und Hall blockieren und damit 50 Prozent der Zentren mit einem Schlag lahmlegen. "Wir haben leider keine andere Wahl", meint Renate Knorr von der Bürgerinitiative "Nein zum Logistikzentrum Langenzersdorf" und Koordinatorin der Aktion. "Nur so können wir auf unsere Anliegen aufmerksam machen. Ein Postverteilzentrum im Wohngebiet ist heutzutage einfach nicht mehr denkbar. Der Lärm und das erhöhte Verkehrsaufkommen machen die Anwohner krank und rauben ihnen den Schlaf."

Weiter Aktivitäten sollen folgen

Die vier Bürgerinitiativen sehen den 14. Dezember als Startschuss für eine noch engere Zusammenarbeit. In naher Zukunft stehen schon weitere Projekte und Aktivitäten in Planung. "Wir werden über Weihnachten nicht ruhen, sondern weiter für unsere Sache kämpfen. Man kann doch nicht die wirtschaftlichen Interessen eines Unternehmens über die Gesundheit der Bevölkerung stellen", sind sich die Sprecher der Bürgerinitiativen einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.