27.11.2017, 00:00 Uhr

Vor 100 Jahren – 30. November 1917

Vor 100 Jahren schrieb die Wochen-Zeitung für das Viertel unter dem Manhartsberge:

"Hipples, Feuer. Gegen Mitternacht des 28. Oktober wurden das Wohnhaus und die Stallungen des hiesigen Wirtschaftsbesitzers Paul Gepp durch Feuer eingeäschert. Die Familie schlief, ohne von der schweren Gefahr eine Ahnung zu haben; plötzlich erwachte der Besitzer durch das Prasseln des brennenden Gehölzes oberhalb seines Wohnzimmers aus dem Schlafe geweckt. Der Schaden ist ziemlich bedeutend und ist etwas über die Hälfte durch Versicherung gedeckt. Unter anderem löschten die Wehren von Klein-Ebersdorf und Groß-Rußbach nach mühevoller dreistündiger Arbeit den Brand, dessen Entstehungsursache unbekannt ist."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.