Taferlklasser üben Lesen- am Weinstock

Lehrerin Marianne Matschi führt mit Winzer Fink in die Lesetechnik ein.
8Bilder
  • Lehrerin Marianne Matschi führt mit Winzer Fink in die Lesetechnik ein.
  • Foto: Schachenhofer
  • hochgeladen von Simone Göls

KREMS. "Lesen ist wichtig", ist wohl der Grundsatz aller Taferlklassen. Aber Lesen einmal anders, und zwar in der Natur praktizierte die 1a Klasse der Volksschule Stein vor kurzem. Klassenlehrerin Marianne Matschi machte sich mit ihren 21 Schützlingen im Bus nach Unterloiben zur Weinhauerfamilie Fink auf. Welch freudige Überraschung! Die erfahrenen Winzer hatten extra kleine Rebscheren angekauft- genau richtig für Kinderhände und zeigten den Kleinen auch den richtigen Umgang damit. Mit Eifer machten sich die Kinder an den Rebstöcken zu schaffen. Manche konnten kaum aufhören. Ein besonders fleißiges Trio las gleich 16 Kübel voller Trauben. Auf frischen Traubensaft, Wachauer Laberl und jede Menge Trauben lud die Familie Fink ihre kleinen Lesehelfer ein. Und zum Abschluss durften die Kinder noch eine Runde auf dem Traktor mitfahren. Ein Tag, an dem Kinder hautnah miterlebten, wo die Spezialitäten aus der Region herkommen und noch dazu eine Menge Spaß in der Natur hatten.

Autor:

Simone Göls aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.