Krems - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Was bedeutet die Rückkehr des Wolfs für unser Land? Diese und andere Fragen will die VGT-Infoausstellung beantworten.

Tierschützer kritisieren "Schnellschuss" gegen den Wolf

WALDVIERTEL. Die Wölfe haben nach rund 120 Jahren begonnen, nach Niederösterreich zurück zu kehren. Muss man sich fürchten oder freuen? Mit Ende der Woche tritt die neue Verordnung Landes in Kraft, in der unter anderem der Abschuss von Problemwölfen vorgesehen ist. Tierschützer kritisieren die Maßnahme als Hetze gegen die Tiere. Abhängig vom Verhalten des Wolfes kommt ein vierstufiges Ampelsystem zum Einsatz. So gilt es als unbedenkliches Verhalten (grün), wenn ein Wolf einen frei...

  • 05.12.18
  •  1
Politik
Hochwasserschutz für Aggsbach-Markt kommt:  Sommer 2019 ist Baustart.
3 Bilder

14,41 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Aggsbach-Markt

Bund, Land NÖ und Gemeinde investieren. Den Hochwasserschutz in Aggsbach Markt fördert das Land Niederösterreich mit 4,32 Mio. Euro. Der Bund steuert zum Hochwasserprojekt rund 7,21 Mio. Euro bei, auf die Marktgemeinde Aggsbach Markt entfallen noch 2,88 Mio. Euro. Baustart für das Großprojekt mit einem Investitionsvolumen von rund 14,41 Mio. Euro ist für 2019 vorgesehen, eine Fertigstellung für 2020 geplant. LH-Stellvertreter Stephan PeAGGSBACH MARKT. Den Hochwasserschutz in Aggsbach...

  • 05.12.18
Politik

Wiedereinstellungszusagen: AMS-"Zwischenparken" kostet Staat 500 Millionen Euro!

Egal, ob Bauwirtschaft, Tourismus oder Arbeitskräfteüberlassung, es ist seit vielen Jahren gängige Praxis der Unternehmen, Arbeitnehmer in Zeiten geringerer Auslastung auszusetzen und nach einer bestimmten Zeit je nach Auftragslage wiedereinzustellen. Eine Methode, bei der es nur einen Gewinner gibt: Den Unternehmer.   Rechtlich funktioniert dies meistens per Wiedereinstellungszusage bzw. -vereinbarung. Der Arbeitgeber beendet das Beschäftigungsverhältnis einvernehmlich und verpflichtet sich,...

  • 04.12.18
Politik
Christian Rührl (Obmann ASC Leobersdorf), Sportlandesrätin Petra Bohuslav, Andreas Ramharter (Bürgermeister Leobersdorf)

Sportförderung
Verbesserung der Sportinfrastruktur als Basis für die Sportausübung

Bohuslav: „Land Niederösterreich unterstützt mit rund 524.000 Euro.“ NIEDERÖSTERREICH. (pa) Für die erfolgreiche Sportausübung im Breiten- und Spitzensport werden moderne Sportanlagen benötigt, die im Interesse der Sportlerinnen und Sportler stets verbessert oder erweitert werden. „Der Ausbau der Sportinfrastruktur ist ein sehr wichtiger Teil der Niederösterreichischen Sportförderung. Im zweiten Halbjahr 2018 werden daher für 35 Vereine und 28 Gemeinden rund 524.000 Euro an Sportfördermittel...

  • 23.11.18
Politik
3 Bilder

Buchpräsentation von Veronika Bohrn Mena
"Die neue ArbeiterInnenklasse" - Prekäre Beschäftigung in Österreich!

Ein junger Paketzusteller für die Post, nicht angestellt, sondern tätig als Einpersonen-Unternehmen für eine Subfirma. Pro Zustellung 45 Cent, abzüglich diverser Pönalen, Arbeitszeit meistens über 12 Stunden täglich. Soziales Leben fast Null, keine Frau, kaum Freunde. Eine Akademikerin, tätig als Lektorin an 4 verschiedenen Unis und Fachhochschulen, keine fixe Anstellung und auch kaum Hoffnung auf eine. Mit ca. 1000 Euro pro Monat lebt sie an der Armutsschwelle, an ein Kind ist derzeit nicht zu...

  • 22.11.18
  •  2
Politik
 StR Prof. Helmut Mayer, Pensionistin Josefine Eder, GR  Klaus Bergmaier, StR Werner Stöberl

SPÖ Krems
„Voller Einsatz für den Erhalt der Personenkassen auf den Bahnhöfen!“

KREMS. Die Kremser SPÖ-Stadträte Helmut Mayer und Werner Stöberl sowie Gemeinderat Klaus Bergmaier setzen sich für den Erhalt der Bahnhofskasse in Krems ein. "Dem Vernehmen nach könnten viele Niederösterreicher bald vor verschlossenen Personenkassen stehen und seien künftig auf Automaten angewiesen. Oft passiert den Konsumenten dann der Kauf von viel zu teuren Karten. Der Internetkauf ist ebenso nicht allen möglich und die Beratung für eine kompliziertere Ticket-Notwendigkeit entfällt dann...

  • 22.11.18
  •  1
Politik

E-Ladestation für die Mitterau

KREMS. Mit dem Bau einer E-Ladestation in der Mitterau soll der umweltfreundliche Elektro-Verkehr gefördert werden. "Elektromobilität wird immer massentauglicher, deswegen ist es notwendig die notwendige Infrastruktur für diese zu schaffen. Wo wenn nicht im Bevölkerungsreichsten Stadtteil von Krems, der Mitterau ist es sinnvoll mit der Zukunft zu gehen und die notwendige Infrastruktur zu schaffen", erklärt Gemeinderätin Martina Höllerschmid, Volkspartei Krems .

  • 19.11.18
  •  1
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres sind wichtige Sicherheitspartner.

Österreichisches Bundesheer
Wenn es schnell gehen muss

Sicher helfen: Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und des Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden...

  • 19.11.18
Politik

Von ÖVP und FPÖ verweigert!
Gleichbehandlungsanwaltschaft fordert "Levelling-Up" für diskriminierte Personen!

Diskriminierungsfälle, Rechtsauskünfte, Informationsarbeit, Medienanfragen - Insgesamt 6130 Aktivitäten erledigte die Gleichbehandlungsanwaltschaft in den letzten beiden Jahren. Der Gleichbehandlungsbericht 2016/17, der jetzt dem Nationalrat vorgelegt wurde, führt die gehäufte Zunahme von Fällen auch auf die #metoo-Debatte und auf gesellschaftspolitische Probleme im Zusammenhang mit Flucht und Migration zurück. Zahlreiche Diskriminierungsfälle landeten auch vor der Gleichbehandlungskommission....

  • 17.11.18
Politik
Alfred Pasrucker, Walter Rosenkranz, Martin Krieger, Udo Landbauer, David Überbacher, Michael Pichler, Walter Scheibenpflug

Gründung der FPÖ Ortsgruppe Furth bei Göttweig

FURTH/GÖTTWEIG. Am 12.11.2018 wurde im Beisein von Landesparteiobmann Nationalrat Walter Rosenkranz und dem geschäftsführenden LPO LAbg. Udo Landbauer die FPÖ-Ortsgruppe Furth bei Göttweig gegründet. „Wir freuen uns über unser neues FPÖ-Team in Furth bei Göttweig mit dem wir bei der kommenden Gemeinderatswahl 2020 antreten werden“, zeigt sich Rosenkranz zuversichtlich.

  • 14.11.18
Politik

Hausherrin führte durch das Suiten-Hotels Klinglhuber

KREMS. Am 12.11.18 fand auf Einladung und unter der Organisation von Stadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek eine interessante Führung durch die neuen Räumlichkeiten des Suiten-Hotels Klinglhuber statt, bei der rund 70 Kremserinnen und Kremser begrüßt werden konnten. Die Hausherrin Astrid Klinglhuber-Berger präsentierte charmant neben den Neuigkeiten zum Neubau auch einiges über die Geschichte Ihres traditionellen Familienbetriebes. Im Anschluss an die interessanten Führungen durch die Suiten...

  • 14.11.18
Politik

Mitmach-Tour der NEOS Niederösterreich
Landtagsabgeordneter fordert zum Einmischen auf

Die „Misch dich ein“-Gemeindetour der NEOS Niederösterreich macht bald in Krems Halt. Beim Aktionsabend im Hofbräu am Steiner Tor will die junge Landtagsfraktion wissen, was in Land und Gemeinden gut läuft und wo es Probleme gibt. Dazu sind Erfahrungsberichte direkt aus den Gemeinden in und um den Bezirk gefragt: „Mir ist gerade in Zeiten wie diesen wichtig, dass wir die Bürgerinnen und Bürger fragen, wo der Schuh drückt. Viele haben das Gefühl, ‚die da oben‘ machen ohnedies was sie wollen. Da...

  • 14.11.18
Politik
LR Petra Bohuslav, Teilnehmerin „erfolgreich.frau“ Bettina Mold, Absolventin des Frauenlehrgangs GR Gabriele Hofbauer, Bezirksleiterin Martha Löffler

Erfolgreiche Frauen vor den Vorhang

ÖVP Frauen-Landesleiterin Petra Bohuslav zeichnet Politikerinnen von Morgen aus. Wir Niederösterreicherinnen übergaben Diplome an die Absolventinnen des Polit-Lehrgangs für Frauen und prämierten die erfolgreichsten Damen aus Niederösterreichs Bezirken. „In Niederösterreich gibt es hunderte Frauen, die auf ihrem Gebiet erfolgreich sind. Dabei kann es sich um kreative Unternehmerinnen handeln, Heldinnen des Ehrenamts oder findige Künstlerinnen. Frauen aus jedem Gesellschaftsbereich, die...

  • 12.11.18
Politik
Dr. Charlotte Ennser und Dr. Doris Steiner.
5 Bilder

Schicksal von Juden in Langenlois
Hoffnung auf ein neues Denken und ein neues Handeln

Geradezu eine Zeitreise zurück in den schwärzesten Abschnitt der Geschichte Österreichs und damit auch der Stadt Langenlois - das war der Vortrag von Dr. Doris Steiner am 5. November 2018: „Jüdische Mitbewohner in Langenlois: geduldet - vertrieben - gerettet“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Langenloiser Herbst“. LANGENLOIS (mk) Unter anderen dabei waren Bürgermeister Harald Leopold, Vizebürgermeister Leopold Groiß, die Kulturstadträtin Brigitte Reiter, Stadtrat Stefan Nastl sowie weitere...

  • 07.11.18
Politik

Politik
6 AktivistInnen der Sozialistischen Jugend Krems bildeten sich ein Wochenende am Wörthersee fort

"2016 brachen der Rechtsruck, die Fremdenfeindlichkeit und antidemokratische Tendenzen in Österreich, Europa und der USA offen zu Tage. Um so wichtiger ist es, dass sich Jugendliche politisch engagieren und weiter bilden. Und genau das machen wir!", so Sabine Bauer, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Krems. Gemeinsam mit 300 anderen Jugendlichen aus ganz Österreich verbrachten 6 AktivistInnen aus Krems das Wochenende am Wörthersee, besuchten im Zuge der 25. Bildungswerkstatt Workshops und...

  • 05.11.18
  •  1
Politik

Novelle zur Umweltverträglichkeitsprüfung!
Schwarz-Blau beschränkt Parteien-Rechte der Umwelt-Vereine!

"Hände weg von Umwelt- und Bürgerrechten" - Mit diesem Slogan demonstrierten ca. 20 Greenpeace-Aktivisten früj Morgens auf dem vor dem Parlament platzierten Kran. Grund dieser Aktion war eine Novelle des Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetzes (UVP-G), die trotz der Proteste einige Stunden danach - als letzter (!) Punkt der Tagesordnung - mit schwarz-blauer Mehrheit beschlossen wurde. Das auf einer EU-Richtlinie basierende UVP-Gesetz hat das Ziel, Umweltschäden zu vermeiden und vorwiegend...

  • 02.11.18
  •  1
Politik
Landtagspräsidentin Mag.a Karin Renner, LH-Stv. Franz Schnabl, Mag.a Elisabeth Kreuzhuber MBA, Elfie Kreitner, GRin Gabriele Mayer, Landesfrauenvorsitzende der SPNÖ LAbg. Elvira Schmidt, Landesfrauengeschäftsführerin Anni Mitterlehner

Kremserinnen absolvieren Frauenakademie der SPÖ NÖ

KREMS. „Dass in der Politik, was die Kommunikation betrifft, andere Regeln gelten, als im Alltag, erleben wir jeden Tag – Politik tickt anders“ weiß Erika Weber, seit 18 Jahren Trainerin, Beraterin für Unternehmen und Organisationen und sowohl hinter als auch vor dem Mikrofon tätig. Sie hat das letzte Wochenendmodul der SPÖ-NÖ-Frauenakademie, an dem die wichtigen Themen Kommunikation und Rhetorik behandelt und geübt wurden, geleitet. Nach nunmehr 9 Monaten haben somit die drei Kremserinnen...

  • 23.10.18
  •  1
Politik

ÖVP-FPÖ-Familienbonus: Bonbons für die Reichen, Almosen für die Armen!

324.000 Kinder und Jugendliche in Österreich sind armutsgefährdet. 54.000 Kinder in unserem Land müssen auf ein nahrhaftes Essen verzichten, 180.000 leben in Haushalten, die unerwartete Ausgaben wie beispielsweise den Ersatz einer kaputten Waschmaschine nicht bewältigen können, so die neuesten Zahlen der Volkshilfe. Der ab 1. Jänner in Kraft tretende "Familienbonus" wird daran nichts ändern. Im Gegenteil, er wird für eine weitere Umverteilung von unten nach oben führen. Ein plakatives...

  • 20.10.18
  •  2
Politik
Bürgermeister Dr. Reinhard Resch empfing rund  30 Neo-KremserInnen im Rathaus.

Neo-Kremser besuchten Rathaus

KREMS. Der Empfang frisch zugezogener Bürgerinnen und Bürger in den Amtsräumen des Bürgermeisters ist in den vergangenen Jahren zur guten Tradition geworden. Zweimal im Jahr lädt der Stadtchef zur Stadtführung und zum abschließenden Umtrunk. Ein prachtvoller Herbsttag, ein Stadtrundgang mit einer Fremdenführerin an die schönsten und bedeutendsten Plätze der Kremser Altstadt und ein persönliches Treffen mit dem Stadtchef: Viele neuen KremserInnen fühlten sich durch die Einladung besonders...

  • 16.10.18