Krems - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik

ÖVP-FPÖ-Familienbonus: Bonbons für die Reichen, Almosen für die Armen!

324.000 Kinder und Jugendliche in Österreich sind armutsgefährdet. 54.000 Kinder in unserem Land müssen auf ein nahrhaftes Essen verzichten, 180.000 leben in Haushalten, die unerwartete Ausgaben wie beispielsweise den Ersatz einer kaputten Waschmaschine nicht bewältigen können, so die neuesten Zahlen der Volkshilfe. Der ab 1. Jänner in Kraft tretende "Familienbonus" wird daran nichts ändern. Im Gegenteil, er wird für eine weitere Umverteilung von unten nach oben führen. Ein plakatives...

  • 20.10.18
  • 1
Politik
Bürgermeister Dr. Reinhard Resch empfing rund  30 Neo-KremserInnen im Rathaus.

Neo-Kremser besuchten Rathaus

KREMS. Der Empfang frisch zugezogener Bürgerinnen und Bürger in den Amtsräumen des Bürgermeisters ist in den vergangenen Jahren zur guten Tradition geworden. Zweimal im Jahr lädt der Stadtchef zur Stadtführung und zum abschließenden Umtrunk. Ein prachtvoller Herbsttag, ein Stadtrundgang mit einer Fremdenführerin an die schönsten und bedeutendsten Plätze der Kremser Altstadt und ein persönliches Treffen mit dem Stadtchef: Viele neuen KremserInnen fühlten sich durch die Einladung besonders...

  • 16.10.18
Politik

Miteinander NÖ Tour mit über 350 Gästen und 85 aus dem Bezirk Krems

BEZIRK. 9 von 10 Landsleuten schätzen die Lebensqualität ihrer unmittelbaren Heimat. Für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner steht jedoch fest: „Es war schon immer unser Grundsatz, dass wir uns nicht zufrieden zurücklehnen, sondern dass wir Gutes noch besser machen wollen.“ Das nahm die Volkspartei Niederösterreich zum Anlass, um bei der Miteinander NÖ Tour Schwerpunkte zu präsentieren und auch zu diskutieren. Denn wesentlicher Erfolgsfaktor in der täglichen Arbeit für Niederösterreich ist die...

  • 15.10.18
  • 1
Politik

Schwarz-Blau kürzt Familienbeihilfe für ausländische Pflegerinnen - NICHT für Diplomaten.

Ca. 65.000 osteuropäische Pflegerinnen arbeiten in Österreich und versorgen unsere Eltern und Großeltern rund um die Uhr. Als Gage erhalten sie für eine 70 Stunden-Woche durchschnittlich magere 1000 Euro. Ca. 1/3 dieser Pflegerinnen erhält aufgrund einer EU-Richtlinie Familienbeihilfe für ihre im Ausland lebenden Kinder, die mangels anderer Alternativen (höheres Pflegegeld, höherer Grundlohn) auch als "Zusatzentgelt" betrachtet werden kann. Gerade für diese Ärmsten der Armen kürzt die...

  • 13.10.18
Politik
Franz Mold, Angela Fichtinger, Johanna Mikl-Leitner, Maximilian Igelsböck, Andrea Wagner (v.l.).

"Waldviertel ist gut aufgestellt"

Landeshauptfrau Mikl-Leitner auf "Miteinander NÖ"-Tour: Arbeit, Mobilität, Familien und Gesundheit im Fokus. WALDVIERTEL (bs). Im Rahmen eines Waldviertel-Tages machte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) am Freitag, 12. Oktober, auch Station bei der Firma Bruckner Fenster und Türen im Oberrosenauerwald. Nach einer Betriebsbesichtigung informierte Mikl-Leitner in einer Pressekonferenz über aktuelle Vorhaben und abgeschlossene Projekte für das Waldviertel. Die Kernthemen umfassten...

  • 12.10.18
  • 2
Politik
Mitarbeiterin Herta Leutl, Kommunikationsmanager GR Mag. Klaus Bergmaier, Abg.z.NR Ing. Maurice Androsch, Bezirksgeschäftsführer StR Werner Stöberl

SPÖ: "Wir wollen eine Politik der offenen Türen anbieten!"

KREMS. "Die SPÖ im Bezirk Krems will nicht nur eine Politik der „offenen Ohren", sondern auch eine Politik der „offenen Türen", erklärt der Nationalratsabgeordnete fürs Waldviertel Maurice Androsch: „Besonders Probleme rund ums Wohnen, die Versorgung der Familie oder Jobverlust werden oft an mich herangetragen, natürlich auch Fragen, die den Tierschutz betreffen, weil ich im Nationalrat Tierschutzsprecher bin und diese Agenden neben einigen anderen auch bereits als Landesrat betreut habe. Viele...

  • 10.10.18
Politik
Gesprächsrunde im Haus der Regionen: Johanna Mikl-Leitner, Moderator Michael Battisti und Prof. Wolfgang Brandstetter diskutierten über das Thema "Transparenz".
7 Bilder

Kremser Kamingespräch
Transparenz: Landeshauptfrau und Verfassungsrichter bekennen sich zum Bürgerrecht auf Information

Im Rahmen des Generalthemas „Licht und Schatten“ ging es beim Kremser Kamingespräch der „Volkskultur Niederösterreich“ im „Haus der Regionen“ in Krems-Stein am 9. Oktober 2018 um den Problemkreis „Politik - Gebotene Transparenz“. Auf dem Podium: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Verfassungsrichter Prof. Wolfgang Brandstetter. KREMS (mk) Transparenz in der Politik, so führte Moderator Michael Battisti in das Thema ein, ist geregelt im „Bundesgesetz über die Transparenz und...

  • 10.10.18
Politik

Europa-Abgeordneter Lukas Mandl zu Gesprächen im Waldviertel

Das Waldviertel hat seine Zukunft in einem Europa des Miteinander. Das war zentrale Botschaft eines Diskussionsabends am Campus Horn mit über 100 Bürgerinnen und Bürgern aus den Bezirken Gmünd, Horn, Krems, Waidhofen an der Thaya und Zwettl mit dem niederösterreichischen Europa-Abgeordneten Lukas Mandl. Angesprochen wurden neben dem allgegenwärtigen Brexit auch Mandls Spezialthemen wie Katastrophenschutz, Sicherheit, Bildung und Digitalisierung. In der Digitalisierung sieht Mandl, der Horn...

  • 08.10.18
Politik
Landesgeschäftsführerin Sandra Kern und Thomas Svejda

Profitieren vom Familienbonus Plus

„Familie – ein Wort für 100 Lebensarten! Wir wollen Partner der Familien sein und nicht Vormund der Eltern, “ betont NÖAAB Landesgeschäftsführerin Sandra Kern. Jene Eltern, die Beruf und Kindererziehung unter ein Dach bringen, leisten einen doppelten Beitrag für unsere Gesellschaft. Deshalb entlasten wir die Familien stärker als bisher. Aber nicht mit neuen staatlichen Sozialleistungen, sondern in dem die Steuerlast erheblich reduziert wird. Mit dem Familienbonus Plus wird für Familien die...

  • 08.10.18
Politik

Politik:
Neues Team der SPÖ Stein

KREMS-STEIN. Der Herbst zieht ins Land. Die SPÖ-Sktion Krems-Stein nutzte die letzten schönen Tage um beim Rebentor ihr neues Team zu präsentieren, das sich rund um GR Alfred Friedl aus bewährten, aber auch aus völlig neuen Gesichtern zusammensetzt. Neben Stein sind auch die Ortsteile Und und Förthof gut vertreten. Um über Neuheiten zu informieren, wurde ein Schaukasten in Förthof aufgehängt. Für alle Anliegen sind GR Alfred Friedl unter 0 676 / 542 05 06 sowie Stadtrat Günter Herz unter 0 676...

  • 03.10.18
Politik

Mit Sturm und Kartoffel in den Herbst

FPÖ-Paudorf  lud kürzlich zu Sturm und Kartoffel ein. Zahlreiche Besucher, unter anderem auch einige Gemeinderatskollegen der ÖVP kamen dieser Einladung nach und erlebten gemeinsam mit NR Walter Rosenkranz einen gemütlichen Spätsommertag

  • 02.10.18
Politik
Das Dach der Sporthalle Langenlois muss saniert werden.

Sporthalle Langenlois
Dachsanierung dringend nötig

Langenlois (28.9.2018) Man hatte zwar gehofft, diese Arbeiten noch ein paar Jahre verschieben zu können, doch jetzt muss die Sanierung des Daches der Sporthalle Langenlois möglichst schnell beginnen: Es gibt einen Feuchtigkeitseintritt, und um die Ausweitung dieses Schadens zu vermeiden, muss unverzüglich mit der Sanierung des Daches begonnen werden. Vizebürgermeister Leopold Groiß auf der Gemeinderatssitzung Ende September: „Das ist zwar nicht erfreulich, aber was sollen wir machen?“ Der erste...

  • 28.09.18
Politik
Plan des Erweiterungsgebiets Lange Sonne.

Straßennamen
Namen für neue Straßen in Langenlois

Langenlois (28.9.2018) Auf der Gemeinderatssitzung vom 27. September 2018 stellte Stadtrat Stefan Nastl die neuen Straßenbenennungen in zwei Siedlungserweiterungsgebieten der Stadtgemeinde vor. Im Gebiet der Siedlungserweiterung „Lange Sonne“ wird es den Bockshörndlweg und die Bockshörndlstraße sowie den Fraupointweg und die Fraupointstraße geben. Die Namen beziehen sich auf alte Riedenbezeichnungen in dieser Gegend. In der Erweiterung des Siedlungsgebiets „Im Schöntal“ in Unterreith wird die...

  • 28.09.18
Politik
Aufruf zur Bewerbung - der "Förder-Call".

Förder-Call
Langenlois bewirbt sich für „Gartensommer spezial 2020"

LANGENLOIS (mk) Nach der Einladung durch die Ecoplus-Niederöstereichs-Wirtschafts-GmbH („Förder-Call“‘) bewirbt die Stadtgemeinde Langenlois um die Durchführung des „Gartensommers“ von Mai bis September 2020. Das beschloss der Gemeinderat auf seiner Septembersitzung. Der Schwerpunkt dieser Aktivitäten liegt auf besucherwirksame und erlebnisorientierte Inszenierungen. Es können und sollen aber auch nachhaltige und permanente Maßnahmen im Gemeindegebiet durchgeführt werden - wie zum Beispiel eine...

  • 28.09.18
Politik
Elfmeterschießen bei der Eröffnung der Sportanlage Langenlois.

Sportanlage Langenlois
Punktlandung trotz zusätzlicher Subvention

Langenlois (28.9.2018) Für zusätzliche Arbeiten und Mehraufwendungen beim Gebäudeteil Eislauf/Laufen/Tennis der Sportanlage Langenlois hat der Gemeinderat auf seiner Sitzung am 27. September 2018 die Summe von 22.000 Euro als zusätzliche Subvention an den Sportverein Langenlois 1921 gewährt. Vizebürgermeister Leopold Groiß betonte in diesem Zusammenhang, dass die veranschlagten Gesamtkosten für die Generalsanierung der Sportanlage insgesamt (3,2 Millionen Euro) durch diese Subvention nicht...

  • 28.09.18
Politik
Bürgermeister Dr. Reinhard Resch begrüßt gemeinsam mit dem Welterbebeauftragten und Baudirektor der Stadt Krems DI Reinhard M. Weitzer den Experten Univ. Prof. Dr. Nott Caviezel.

Städtebauliches Leitbild Kulturbezirk Krems

KREMS. Wie wird der Bereich rund um den neuen Museumsplatz zukünftig aussehen? Welche Auflagen sind bei neuen Bauvorhaben in diesem Bereich zu berücksichtigen? Diese und andere bauliche Themen sollen im Rahmen eines Leitbilds definiert werden. Die Erstellung eines städtebaulichen Leitbilds war Teil der Auflagen rund um den Bau der Landesgalerie Niederösterreich am neuen Museumsplatz (vormals Franz-Zeller-Platz). Grund dafür ist die Verortung in der UNESCO Welterbe Kulturlandschaft Wachau....

  • 27.09.18
Politik
 R. Schimanek, D. Falböck, E. Haindl, W. Rosenkranz, T. Ottmann

FPÖ Langenlois startet mit neuem Vorstand durch

Vor kurzem war es wieder soweit und die FPÖ Langenlois wählte auf ihrem Ortsparteitag am 14. September für die nächsten 3 Jahre einen neuen Vorstand. Mit David Falböck als Obmann, Elisabeth Haindl als seiner Stellvertreterin, Thomas Ottmann als Kassier und Silvia Ottmann als Schriftführer hat die FPÖ schon jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt. Der bisherige Obmann Rene Schimanek wurde zum stv. Kassier und Anna Groiß zum stv. Schriftführer gewählt.

  • 27.09.18
Politik
Waldhäusl: "Wölfe aus Polen und Deutschland sollen entnommen werden dürfen."

Waldhäusl: Wolf-Entnahme nur von Tieren aus dem Ausland

Wölfe sollen am Truppenübungsplatz leben dürfen. Zuwanderer aus Deutschland und Polen seien das Problem. BEZIRK. Das Land arbeitet aktuell an einem Maßnahmenplan für den Wolf. Dieser sieht unter anderem den Abschuss von Wölfen vor, die unerwünschtes Verhalten zeigen. Aktuell sehen Jäger aus der Region bereits den "schwarzen Bereich" - sprich problematisches Verhalten der Tiere, erreicht und plädieren offen für den Abschuss. var gogol_gw = new gogol_widget();var gogol_rnd =...

  • 18.09.18
  • 2
Politik

ÖVP-FPÖ-Arbeitszeitnovelle: In die Hände spucken - Zum Wohl der Arbeitgeber!

Die tatsächlich geleistete Arbeit beträgt in Österreich aktuell 42,7 Stunden pro Woche, das bedeutet EU-weit Platz 2 hinter Griechenland. Noch zu wenig, meint dieÖVP-FPÖ-Regierung und beschließt ohne Diskussion und ohne Begutachtung eine Gesetzesnovelle zur "Arbeitszeitflexibilisierung", das mit 1. September 2018 in Kraft getreten ist. De facto handelt essich dabei um ein Wunschpaket der Großkonzerne, das für die Arbeitgeber nur Vorteile, für die Arbeitnehmer nur Nachteile bringt. Während...

  • 08.09.18
Politik
Bernhard Walzer, Karl Walzer, Matthias Bauer, Christa Eberl, Alfred Kaltenbrunner, Martin Biebl

Neuer Gehsteig für Gneixendorf

KREMS. Die Forderung zur Errichtung des Gehsteiges in der Gneixendorfer Hauptstraße, erfolgte laut ÖVP Krems aufgrund ihres Dringlichkeitsantrages. Die Parteimitglieder bedanten  sich beim Land Niederösterreich, im besonderen Landesrat Ludwig Schleritzko für die kompetente Ausführung.

  • 04.09.18
Politik
Bernhard Herrman und Robert Streibel. Die Autoren des Buches "Der Wein des Vergessens" (Residenz Verlag) Foto: Ingrid Streibel-Zarfl
5 Bilder

Die „arisierte“ Sandgrube 13

Die Winzergenossenschaft Krems will nicht über ihre „Arisierung“ sprechen. Das Buch „Der Wein des Vergessens“ ist ein dokumentarischer Roman, wie man ihn sich brisanter und spektakulärer nicht ausdenken könnte. Sie trinken gerne Wein, Sie kennen die Sandgrube 13 , beim nächsten Schluck eines Weines der Winzergenossenschaft vergessen Sie nicht, dass Sie einen Wein trinken, der seine Ursprünge in einer „Arisierung“ hat, von der die heute in der Winzergenossenschaft Tätigen nur eines wollen,...

  • 01.09.18
Politik
Deutscher Botschafter S.E. Johannes Konrad Haindl, EU-Landesrat Martin Eichtinger, Polnische Botschafterin I.E. Jolanta Roza Kozlowska, Mitglied der kroatischen Delegation

Internationales EU-Botschafter-Treffen in Grafenegg

Anlässlich der österreichischen Ratspräsidentschaft empfing EU-Landesrat Martin Eichtinger am Donnerstag Abend über 30 Botschafter und internationale Gäste in Grafenegg. Unter den hochkarätigen Gästen waren unter anderem die Botschafter aus den Ländern Deutschland, Israel, Polen sowie der stellvertretende Kreishauptmann der Region Vysocina anwesend. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen unter anderem die aktuellen Brexit-Verhandlungen sowie das klassische Highlight des Abends: ein Konzert...

  • 31.08.18
Politik
© ORTE

Erster St. Pöltner Wohnbaudialog. SMART HOUSING? Modelle für einen zukunftstauglichen, ressourceneffizienten Wohnbau

Do, 04.10.2018, 13:00 – 18:00 Uhr Der Wohnbau steht europaweit vor großen Herausforderungen. Bodenknappheit und die Immobilienpreisentwicklung treiben die Wohnungskosten in Ballungsräumen in die Höhe. Notwendige Klima-und Umweltschutzauflagen erfordern alternative Konzepte beim Bauen wie auch in der Verkehrserschließung von Wohnungen. Soziale und demographische Veränderungen sorgen ebenso wie ein gesellschaftlicher Wertewandel für ganz neue Anforderungen an die „eigenen vier Wände“ und das...

  • 31.08.18
Politik

Pro Krems: Simlinger folgt Krumbholz

KREMS. Das Team von ProKrems beschloss nach der vergangenen Gemeinderatswahl ihr Gemeinderatsmandant im Rotationsprinzip zu besetzen. Mit 1.9. 2018 löst deshalb Robert Simlinger seinen Vorgänger Adi Krumbholz als Gemeinderat ab. Simlinger steht genauso wie Krumbholz für eine parteiunabhängige Politik. In diesem Sinne wird der neue ProKrems Gemeinderat die Arbeit fortsetzen und weiterhin auf die Sorgen und Nöte der Bewohner von Krems aufmerksam machen. "Krems soll auch in Zukunft eine...

  • 30.08.18