29.11.2016, 09:34 Uhr

Eine schwarze Tour: Landtagspräsident schaut bei Waldviertler Betrieben rein

Baustelle Theiß: Landtagspräsident Hans Penz, Michael Kirschenhofer und GPO Thomas Hörhan. (Foto: Pichler)
BEZIRK KREMS. Beim „Regionstag“ des Regierungsteams der Volkspartei Niederösterreich stand am vergangenen Mittwoch das Waldviertel im Zentrum zahlreicher Aktivitäten. Bei Betriebsbesuchen in der Stadt und Bezirk Krems konnte Landtagspräsident Hans Penz die Anliegen und Perspektiven der Unternehmer in der Region diskutieren.

Hans Penz und seine Delegation starteten mit einem Gespräch mit Ulrike Prommer von der IMC Fachhochschule am Campus Krems.
Der Besuch bei der Kirschenhofer GmbH begann mit einem Treffen auf der Baustelle Theiß mit Michael Kirschenhofer. Hans Penz, Gemeindepartei-Obmann Thomas Hörhan und VP-Bezirksgeschäftsführer Raimund Pichler folgten ihm danach in den Betrieb in der Gewerbeparkstraße.
Die Delegation schaute gegen Mittag bei der Schnauer Energie-, Solar- und Umwelttechnik GmbH & Co KG hinein. Wolfgang und Dietmar Schnauer empfing die VP-Delegation und führten durch den Betrieb.

Am frühen Nachmittag zog Penz in Richtung Norden. Mit der neuen Bürgermeisterin Eva Schachinger besuchte er die Tischlerei Höllerer, sowie auch die Bäckerei Wögenstein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.