Vom Karmelitermarkt in die Wüste

Die ersten Zeichnungen des neuen Karmelitermarkts des Architekten Georg Friedler.
4Bilder
  • Die ersten Zeichnungen des neuen Karmelitermarkts des Architekten Georg Friedler.
  • hochgeladen von Karl Pufler

Seit über 30 Jahren steht die Leopoldstadt im Mittelpunkt des Lebens von Georg Friedler. Von seinem Atelier Im Werd aus gestaltete der heute 71-Jährige den Karmelitermarkt neu – natürlich mit den Anrainern und Betreibern.

Ästhetik der Wüste

Heute konzentriert sich der Architekt beruflich auf Dachbodenausbauten. Sonst konzentriert er sich mehr auf sein Hobby: die Reisen. Vor allem Italien, Frankreich und Nordafrika findet Friedler spannend.
Seine Sucht: Die Sahara. "Einmal Wüste ist OK", so der Leopoldstädter: "Zweimal ist gefährlich und ab dem dritten Mal ist man süchtig." Für ihn ist sie ein Ort der Ästhetik und Ruhe.

Klingende Leopoldstadt

Geboren wurde Friedler in Lyon, Frankreich. Seine Eltern waren im Widerstand tätig und so fand er den Weg zur Beschäftigung mit der Geschichte. Als ihm die Leitung des Bezirksmuseums angeboten wurde, nahm er gerne an.
Sein Ziel: "Das Museum soll die Geschichte des zweiten Bezirks erzählen." Die "Story" soll leicht fassbar sein, so dass keine Führung nötig wäre.
Zurzeit hat er das mit seinem engagierten Team mit der Schau "Klingende Leopoldstadt", die in der Karmelitergasse 9 zu sehen ist.

Bildmaterial gesucht

Am 27. April startet die Sonderausstellung "70 Jahre Gesundheit und Soziales in der Leopoldstadt". Das Museumsteam sucht noch Bilder oder Kopien von Essensausgaben, einem Pensionistenclub, Kinderbetreuungen oder ähnlichen Institutionen von Kriegsende bis heute.
Wenn Sie Material haben, melden Sie sich beim Museumsleiter Georg Friedler unter 0664/382 3440 oder per Mail.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.