Leopoldstadt - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Mit der Umgestaltung nimmt im Herbst 2022 ein riesiges Projekt in der Leopoldstadt seinen Lauf. Nähre Details erhalten Anrainerinnen und Anrainer jetzt bei zwei Info-Veranstaltungen.
4

Rad-Highway, Grün & Bäume
Info-Event zur neuen Praterstraße für Anrainer

Was bedeutet der Umbau der Praterstraße für Anrainerinnen und Anrainer? Darüber kann man sich jetzt vor Ort informieren und auch eigene Wünsche einbringen. WIEN/LEOPOLDSTADT. Zwei-Richtungs-Radwege, Verdoppelung von Bäumen und Grünflächen: Bereits im Herbst startet der große Umbau der Praterstraße. „Wir nützen die Chance, im Zuge des Radwegebaus im Umfeld zu entsiegeln und zu kühlen und etliche Plätze in unserem Bezirk klimafit zu machen", freut sich Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ)....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Gemeinsam setzten KPÖ-Links mit Leopoldstädterinnen und Leopoldstädtern ein Zeichen gegen den Bau der Sport & Fun Halle in der Venediger Au.
5

Sport & Fun Halle 2. Bezirk
Protestfest gegen Verbauung der Venediger Au

Mit einem Portestfest setzen Links-KPÖ, Grüne und Bezirksbewohnende ein Zeichen gegen die geplante Sport & Fun Halle in der Venediger Au. Rund 200 Menschen sollen vor Ort gewesen sein. WIEN/LEOPOLDSTADT. Unter dem Motto "Kein Bau in der Venediger Au" lud die Links-KPÖ Leopoldstadt am Samstag, 7. Mai, zum Protestfest. Vor Ort wurde eine 13 Meter hohe Latte aufgestellt, um das Ausmaß der geplanten Sport & Fun Halle aufzuzeigen. Neben Redebeiträgen von Links-KPÖ, den Grünen und der Bürgerinnen-...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Am Samstag, 7. Mai, lädt Links-KPÖ zur Protestaktion gegen die geplante Sport & Fun Halle in der Venediger Au.
4

Sport & Fun Halle
Protestaktion am 7. Mai gegen Verbauung der Venediger Au

Die geplante Sport & Fun Halle in der Venediger Au erregt weiter die Gemüter. Für kommenden Samstag, 7. Mai, ist eine Protestaktion von Links-KPÖ vor Ort geplant. WIEN/LEOPOLDTSTADT. Schon im Sommer sollen die Bauarbeiten für die geplante Sport & Fun Halle im 2. Bezirk starten. Unter einem guten Stern scheint diese aber nicht zu stehen, denn zahlreiche Anrainerinnen und Anrainer sowie einige Parteien sind gegen den Bau. Der Grund: Die neue Sport & Fun Halle soll in der grünen Venediger Au...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Barbara Schuster
Neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au: Interessierte werden am 29. April zur Bürgerinnen- und Bürgerversammlung geladen. Aber Achtung: Eine Anmeldung ist erforderlich!
1 2

Venediger Au
Bürgerversammlung zur neuen Leopoldstädter Sport & Fun Halle

Information und Diskussion rund um die neue Leopoldstädter Sport & Fun Halle in der Venediger Au stehen am 29. April am Programm. Denn dann wird zur Bürgerinnen- und Bürgerversammlung geladen. WIEN/LEOPOLDSTADT. Der Baustart für die neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au rückt mit großen Schritten näher. Bereits im Sommer sollen die Bauarbeiten 2022 starten. Die Fertigstellung der neuen Sportanlage beim Praterstern ist für 2023 geplant. Am Freitag, 29. April, können Interessierte an einer...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Gemeinderätin Sabine Keri wurde erneut als Bezirksparteiobfrau der ÖVP Leopoldstadt gewählt.
2 2

Wiederwahl
Sabine Keri wurde als Leopoldstädter ÖVP-Chefin bestätigt

Gemeinderätin Sabine Keri wurde erneut als Bezirksparteiobfrau der ÖVP Leopoldstadt gewählt. Sie setzt sich seit 2016 für Familie und Sicherheit  im 2. Bezirk ein. WIEN/LEOPOLDSTADT. Beim Bezirksparteitag der ÖVP Leopoldstadt wurde Sabine Keri (vormals: Schwarz) in ihrer Funktion als Bezirksparteiobfrau wiedergewählt. „Das 100-prozentige Vertrauen in mich freut mich besonders und ist gleichzeitig ein Auftrag, den gemeinsamen Weg konsequent weiterzugehen”, so die 49-jährige Politikerin. Vor...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Geht es nach dem Bezirksparlament, soll es beim Kleingartenverein Wasserwiese bald Anwohnerinnen und Anwohnerparken geben, wie hier im Stuwerviertel.
1 3

Leopoldstadt
Bezirksparlament zu Anwohnerparken, Radeln und Grünoasen

Das Leopoldstädter Parlament will einige  Neuerungen umsetzen. Von Lernplätzen, Radwegen, Parkplätzen zur Fußgängerinnen- und Fußgängerzone: Die BezirksZeitung gibt einen Überblick. WIEN/LEOPOLDSTADT. Von der Errichtung der Sport & Fun Halle in der Venediger Au über die Sanierung der Praterstraße bis zum Mistplatz in der Leopoldstadt – aktuell gibt es einige heiß diskutierte Themen im 2. Bezirk. Aber auch darüber hinaus tut sich einiges im Zweiten.  Vom Anrainerinnen- und Anrainerparken über...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Besiegelten die freundlschaftliche Beziehung mit einem Kooperationsabgkommen (v.l.): Budapester Bezirksbürgermeister Gergely Őrsi und Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ).
3

Für Frieden und Demokratie
Neue Partnerschaft zwischen Wien und Budapest

Die Leopoldstadt unterzeichnete eine Patenschaft mit seinem ungarischen Pendant. Dies soll die Zusammenarbeit  zwischen dem 2. Bezirk und Budapest II. stärken. WIEN/LEOPOLDSTADT. Um die freundschaftliche Beziehung zu stärken, unterzeichneten die zweiten Bezirke Wiens und Budapests jetzt ein Kooperationsabkommen. Damit will man die Zusammenarbeit zwischen der Leopoldstadt und Budapest II. intensivieren. Inhaltlich umfasst die Patenschaft etwa kulturelle und demokratiepolitische Belange....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
1:56

Umbau hat gestartet
Praterstern wird mit XXL-Bäumen zur grünen Oase

Der Praterstern soll zur Aufenthaltsoase werden: 13 XXL-Bäume und eine Verdoppelung der Grünfläche kommen jetzt. Die Bauarbeiten laufen noch bis Sommer 2022. WIEN/LEOPOLDSTADT. Die Bauarbeiten am Praterstern, um diesen in eine begrünte Oase zu verwandeln, laufen bereits auf Hochtouren. Jetzt wurde die erste XXL-Platane gepflanzt. Insgesamt wird es 56 neue Bäume – davon 13 XXL-Platanen – geben.  Rund 7,2 Millionen Euro kostet die Umgestaltung, welche von der Stadt, dem Bezirk und der ÖBB...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Messe Wien wird zum großen Aufnahmezentrum für Flüchtlinge aus der Ukraine.
2

Ukraine-Geflüchtete
Notquartier in der Messe Wien nimmt Betrieb auf

Die Messe Wien hat ihren Betrieb als Notquartier am Mittwoch, 23. März, aufgenommen. Bis zu 1.200 Menschen werden hier Platz finden. Damit reagiert Wien auf die Flüchtlingssituation, die der Ukraine-Krieg verursacht hat.  WIEN/LEOPOLDSTADT. Üblicherweise finden in der Messe Wien Großveranstaltungen statt. Das sind etwa Events wie die Buch Wien, einer großen Buchmesse, wo tausende Menschen von Stand zu Stand gehen und in Büchern schmökern, sich unterhalten und kennenlernen. Jetzt stehen in der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Tobias Schmitzberger
Bis die neue Praterstraße fertig ist, fordern die Grünen einen Pop-up-Radweg. Der Antrag wurde stimmenmehrheitlich abgelehnt.
4

Leopoldstadt
Bezirksparlament zu Parkpickerl, Praterstraße und Radeln

Vom Parkpickerl über die Praterstraße bis zum Radeln gegen die Einbahn: Diese Neuerungen hat die Bezirksvertretung Leopoldstadt in der vergangenen Sitzung beschlossen.   WIEN/LEOPOLDSTADT. Ganze drei Stunden tagte die Bezirksvertretung, um Aktuelles im Zweiten zu besprechen. Von der Praterstraße über die Sport & Fun Halle bis zum Radfahren gegen die Einbahn: Das Parlament hatte verschiedenste Themen auf der Agenda. Aufgrund der Pandemie fand die Sitzung im Mehrzwecksaal des BRG/BORG...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Aktuell gibt es in Wien einen Rückstau von 5.000 Anträgen bei der Registrierungsstelle für Ukraine-Geflüchtete. Deshalb soll bereits kommende Woche  ein weiterer Standort in der Messe Wien eröffnet werden.
3

5.000 Anträge offen
Rückstau bei Registrierung von Ukraine-Geflüchteten

Immer mehr Menschen aus der Ukraine suchen in Wien Zuflucht. Aktuell gibt es aber einen erheblichen Rückstau bei der polizeilichen Registrierung. WIEN. Wollen geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Wien bleiben, ist die polizeiliche Meldung ein wichtiger erster Schritt. Nur auf diese Wiese bekommen sie den sogenannten  Vertriebenen-Ausweis, der den Zugang zur Grundversorgung und zum Arbeitsmarkt ermöglicht. Doch genau hier gibt es aktuell einen erheblichen Rückstau, wie „Wien heute“...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Najwa Duzdar und Mona Aglan (v.l.) vom Verein Orient Express nahmen den Preis "Frau des Jahres" der Grünen Leopoldstadt entgegen – mit Bezirksrätin Nina Nöhrig (Grüne, 1.v.l.), (Grüne, 2.v.l.), und Meri Disoski, Abgeordnete zum Nationalrat (Grüne, 1.v.r.).
8

Grüne Leopoldstadt
Verein Orient Express als "Frau des Jahres" geehrt

Beratungsstelle, Schutzeinrichtung und Lernzentrum: Der Verein "Orient Express" wird mit dem Preis „Frau des Jahres 2022“ der Grünen Leopoldstadt ausgezeichnet. WIEN/LEOPOLDSTADT. Jede fünfte Frau ist ab ihrem 15. Lebensjahr körperlicher und/oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Weil jede eine zu viel ist, wollen die Grünen Leopoldstadt mit dem Preis „Frau des Jahres 2022“ ein Zeichen setzen. Stellvertretend für alle Frauen, die sich aus der Gewaltspirale befreien und ein selbstbestimmtes Leben...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Wien zeigt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine.
2

Krieg in der Ukraine
So kannst du spenden und Flüchtlingen in Wien helfen

Der Krieg in der Ukraine erschüttert ganz Europa. Wir haben eine Übersicht, wie du von Wien aus helfen und wo du spenden kannst. WIEN. Am 24. Februar 2022 startete Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Seitdem sind tausende Menschen auf der Flucht oder versuchen, sich vor Ort in Sicherheit zu bringen. Die Welle der Solidarität mit den Ukrainerinnen und Ukrainern ist enorm – ebenso der Wunsch, den Menschen im Land aber auch jenen, die geflohen sind, zu helfen. Auch in Wien steigt die...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Nach der Erstversorgung werden die Menschen auf Notunterkünfte verteilt.
4

Ukraine-Krieg
Wiener Ankunftszentrum für Geflüchtete geht in Vollbetrieb

In der Leopoldstadt wurde die Sport & Fun Halle von der Stadt Wien in eine Ankunftshalle für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer eingerichtet. Diese kann ab sofort bis zu 250 Neuankommende gleichzeitig erstversorgen. WIEN. Das humanitäre Ankunftszentrum für Geflüchtete aus der Ukraine hat am Freitag seinen Vollbetrieb aufgenommen. Schon in den Tagen zuvor wurden in der umfunktionierten Sport & Fun Halle in der Engerthstraße im 2. Bezirk in einem Basisbetrieb Ukraine-Geflüchtete erstversorgt....

  • Wien
  • Barbara Schuster
Am Freitag, 4. März, lädt Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) zur Online-Sprechstunde. Am Programm stehen Frauenpolitik und Neuigkeiten aus der Leopoldstadt.
1 2

Frauenpolitik Leopoldstadt
Online-Sprechstunde mit Bezirkschef Nikolai

Frauenpolitik und Neuigkeiten aus der Leopoldstadt stehen im Zentrum der nächsten Online-Sprechstunde mit Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ). Sie findet am Freitag auf Facebook statt. WIEN/LEOPOLDSTADT. Einen unkomplizierten Austausch mit den Leopoldstädterinnen und Leopoldstädtern bietet Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ) bei seiner Online-Sprechstunde. Der nächste Termin ist am Freitag, 4. März, ab 16 Uhr. Anlässlich des internationalen Frauentags dreht sich...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) machte sich vor Ort ein Bild vom neuen Wiener Ankunftszentrum für Ukraine-Flüchtlinge. Diese soll am Donnerstag eröffnet werden.
1 3

Ukraine-Hilfe
Das bietet das Wiener Ankunftszentrum für Geflüchtete

Am Donnerstag öffnet das Wiener Ankunftszentrum für Ukraine-Flüchtlinge in der Engerthstraße.  Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) haben sich vor Ort ein Bild gemacht. WIEN/LEOPOLDSTADT. Die Vorbereitungen im neuen Wiener Ankunftszentrum für Ukraine-Flüchtlinge ist in vollem Gange. Direkt in der Sport & Fun Halle in der Leopoldstadt (2., Engerthstraße 267/269) will man eine erste Anlaufstelle für Unterkunftssuchende bieten. Neben der Beratung soll es auch eine...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Anzeige
Mag. Andreas Tschugguel, seit 2015 Notarsubstitut im Notariat Dr. ChristophBeer.
1 2

Notar in 1190 Wien Döbling
Das neue Erbrecht rückt näher – Zeit, sich darauf einzustellen.

Im Juli 2015 wurde im Nationalrat das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 beschlossen, welches – in seinen wesentlichen Teilen – mit 1.1.2017 in Kraft treten wird. Es handelt sich dabei um eine der größten Reformen in der Geschichte des Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuchs (ABGB). Das gesamte Erbrecht wurde sprachlich neu gefasst und in vielen Bereichen teils wesentlich geändert. Ein kurzer Überblick Die Komplexität und Reichweite der Reform erlaubt hier freilich nur eine beispielhafte Erwähnung...

  • Wien
  • Wieden
  • BezirksZeitung: Unternehmen im Blickpunkt
In der Prater Hauptallee gilt ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge. Mit ein Grund, warum der geplante Demo-Konvoi für 11. Februar untersagt wurde.
1 2

Demo gegen Impfpflicht
Polizei untersagt Autokorso am 11. Februar

Am Freitag, 11. Februar, planten Corona-Gegner einen Demo-Konvoi gegen die Impflicht von der Prater Hauptallee quer durch Wien. Diese wurde jetzt von der Polizei untersagt, weil die Lahmlegung des Verkehrs in der Innenstadt und Umweltbeschmutzung erwartet wird.  WIEN/LEOPOLDSTADT. Wie die Polizei auf ihrem Twitter-Konto bekannt gibt, wurde den geplanten Autokorso gegen die Impfpflicht am Freitag, 11. Februar, untersagt. Begründet wird diese Entscheidung gemäß §6 des Versammlungsgesetztes mit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Salme Taha Ali Mohamed
Hitzige Diskussion um die Venediger Au: Geplanter Standort für die neue Sport & Fun Halle spaltet das Bezirksparlament.
4

Aufregung im 2. Bezirk
Neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au fix?

Die geplante Sport & Fun Halle in der Venediger Au spaltet die Leopoldstadt. Bei einer Sondersitzung beschloss das Bezirksparlament die Offenlegung der Pläne und eine Bürgerversammlung. WIEN/LEOPOLDSTADT. 365 Tage im Jahr nutzbar, gut mit Öffis erreichbar sowie Grünflächen und Ökostrom: Die Pläne für die neue Sport & Fun Halle in der Venediger Au sind vielversprechend. Doch bereits kurz nach der Präsentation von Bezirkschef Alexander Nikolai (SPÖ) Ende 2021 kam Gegenwind auf. Die Opposition...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
"2022 reduzieren wir im Zuge der Sanierung der Perspektivstraße die Fahrbahnbreite von neun auf fünf Meter", so Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai.
Aktion 2

Bezirksbudget
Leopoldstadt investiert 2022 ganze 19,7 Millionen Euro

Leopoldstädter Budget beschlossen: Ganze 19,7 Millionen Euro stehen dem 2. Bezirk heuer zur Verfügung. Der Großteil fließt in Verkehr und Infrastruktur, gefolgt von Schulen und Jugend. WIEN/LEOPOLDSTADT. Mit dem neuen Jahr startet die Leopoldstadt auch in eine neue Rechnungsperiode. Kurz gesagt, dem Zweiten steht wieder einiges an Geld zur Verfügung. Ganze 19,7 Millionen Euro kann 2022 im 2. Bezirk investiert werden. Das Leopoldstädter Budget ist heuer verhältnismäßig hoch,  denn 2021 waren es...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die neue Leopoldstädter Sport & Fun Halle entsteht in der Venediger Au gebaut. Vehement dagegen wehren sich die Bezirksgrünen und berufen jetzt eine Sondersitzung der Bezirksvertretung ein.
1 2

Venediger Au
Sondersitzung des Bezirksparlamets zur neuen Sportstätte

Die neue Leopoldstädter Sport & Fun Halle entsteht in der Venediger Au. Starke Kritik daran äußern die Bezirksgrünen und berufen jetzt eine Sondersitzung der Bezirksvertretung ein. WIEN/LEOPOLDSTADT. Die neue Sport & Fun Halle entsteht in der Venediger Au – das wurde kurz vor Weihnachten von Leopoldstädter Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ), Sportstadtrat Peter Hacker (SPÖ) und Wirtschaftsstadtrat  Peter Hanke (SPÖ) präsentiert. Die Bauarbeiten sollen noch heuer starten. Die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
100 Bäume, Grünflächen und ein Wasserspiel: "Die Arbeiten am Praterstern haben begonnen", freut sich Bezirkschef Alexander Nikolai (SPÖ).
5

Rückblick 2021
Das war das Jahr 2021 in der Leopoldstadt

Vom Baustart am Praterstern bis zu Gratis-WCs am Donaukanal: Mit 2021 geht in der Leopoldstadt ein aufregendes Jahr zu Ende. WIEN/LEOPOLDSTADT. Mit 2021 geht in der Leopoldstadt ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Denn trotz Corona hat sich im 2. Bezirk einiges getan. "Obwohl das Jahr von der Covid-19-Pandemie gezeichnet war, haben wir viele sichtbare Verbesserungen in der Leopoldstadt umgesetzt", sagt Bezirksvorsteher Alexander Nikolai (SPÖ). Eine davon sind etwa die mobilen WCs am Donaukanal....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
"Die Pandemie ist noch nicht gemeistert", stellt Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) fest. Deshalb setzt Wien auf eine schrittweise Öffnung.
1 1 Aktion 2

Gastro öffnet verspätet
Lockdown endet in Wien mit Einschränkungen

Schrittweise Öffnung in Wien: Mit 13. Dezember enden die Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte. Handel, körpernahe Dienstleister und Sportstätten öffnen unter speziellen Auflagen. Erst am 20. Dezember folgen Gastronomie und Hotellerie. WIEN. Am Sonntag, 12. Dezember, um Mitternacht endet der Lockdown in Wien. Was das genau bedeutet, gab die Regierung heute in einer Pressekonferenz bekannt.  Wie erwartet gleichen die regional unterschiedlichen Regelungen bis Weihnachten einem Fleckerlteppich. In...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Karl Mahrer wurde bei der Sitzung des Parteipräsidiums und des Vorstands zum neuen Partei-Obmann der ÖVP Wien ernannt.
2

Nachfolger von Gernot Blümel
Karl Mahrer wird neuer Wiener ÖVP-Chef

Die Wiener ÖVP hat am Freitag, 3. Dezember, den Nationalratsabgeordneten Karl Mahrer  (ÖVP) vorerst zum geschäftsführenden Obmann gewählt. Zum offiziellen Wiener Parteichef soll er an einem anderen Tag gewählt werden.  WIEN. Nun ist es fix: Karl Mahrer wurde zum geschäftsführenden Obmann der Wiener ÖVP gewählt. Damit folgt der ÖVP-Nationalratsabgeordnete auf Gernot Blümel. Bei der heutigen Sitzung des Parteipräsidiums wurde der 66-Jährige einstimmig zum neuen designierten Landesparteiobmann...

  • Wien
  • Julia Schmidt

Politik aus Österreich

Die österreichische Delegation des Gemeindebunds vor dem Rathaus von Ceaux, einer 20.000-Einwohner-Gemeinde südlich von Paris mit deren Bürgermeister Philippe Laurent und seiner Frau (Bild Mitte).
1 7

Vergleich mit Frankreich
Österreichs Gemeinden profitieren von Autonomie

Bei einem Besuch einer Delegation des österreichischen Gemeindebunds bei den französischen Kolleginnen und Kollegen fiel auf: Autonomie und Einfluss der Gemeinden auf das politische Geschehen sind in Österreich stärker verwurzelt als in Frankreich, wo die Verbandsvertreter ein mangelndes Verständnis der politischen Spitze für Probleme des kommunalen Alltags, sowie „Zwangszusammenschlüsse“ beklagen. Statt auf autonome Selbstverwaltung zu setzen werde in die kommunale Strukturen "hinein regiert"...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
In Öffis und im Lebensmittelhandel müssen FFP2-Masken getragen werden.
Aktion 3

Coronamaßnahmen
Gecko-Chefin Reich will Maskenpflicht auch im Sommer

Die 3G-Regel für die Einreise nach Österreich wurde am Montag aufgehoben, an der Maskenpflicht im Handel sollte im Sommer nicht gerüttelt werden, wenn es nach Gecko-Leiterin Katharina Reich geht. "Auch weil wir nicht auf Risikopersonen vergessen dürfen – und das sind gar nicht wenige, die diese Orte aufsuchen müssen,“, begründet Reich ihre Entscheidung. ÖSTERREICH. Fast täglich üben Handelsvertreter und Gewerkschaften Druck auf die Politik aus, endlich die Maskenpflicht aufzuheben. Doch...

  • Adrian Langer
3

5.000 Menschen gedenken
Mauthausen-Befreiungsfeier im Zeichen des Ukraine-Krieges

Gemeinsam mit den Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers haben am Sonntag Tausende Menschen an der internationalen Befreiungsfeier der KZ-Gedenkstätte Mauthausen teilgenommen. ÖSTERREICH. Gemeinsam wurde unter dem Schwerpunktthema „Politischer Widerstand“ der Befreiung des KZ Mauthausen vor 77 Jahren und dessen Opfern gedacht. Die Veranstaltung, zu der laut Veranstalter mehr als 5.000 Leute kamen, stand heuer auch im Zeichen des Ukraine-Krieges. Willi Mernyi, Vorsitzender des...

  • Julia Schmidbaur
Präventive Maßnahmen können dafür sorgen, dass Familien zusammen- und Kinder bei ihren Eltern bleiben.
3

Tag der Familie
Mit Hilfe können mehr Kinder bei ihren Eltern bleiben

Der 15. Mai ist der Tag der Familie. Viele Familien in Österreich durchlaufen mitunter schwierige Situationen und Phasen oder drohen auseinanderzubrechen. Mit professioneller Hilfe können mehr Kinder bei ihren Eltern bleiben, weiß Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf, und bittet die Politik um einen Ausbau der Unterstützungsangebote.  ÖSTERREICH. Die Organisation SOS-Kinderdorf unterstützt mit ihren präventiven Angeboten Menschen in ganz Österreich und weiß, wie vielschichtig...

  • Dominique Rohr

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.