31.01.2018, 11:53 Uhr

Blue Moon und eine unbeobachtbare Mondesfinsternis

Vollmond ( Aufnahme vom 09.06.2017 22:03 )

Für 31.01.2018 um 14 Uhr 27 ist der zweite Vollmond im Jänner berechnet ( = Blue Moon).

Es ereignet sich auch eine Totale Mondfinsternis um diese Zeit.

Diese Finsternis ist aber in Mitteleuropa in der gesamten Länge NICHT beobachtbar.

Der Mond geht um 17 Uhr 18 auf ( Zeitkorrektur f. Wien etwa - 19 Minuten) und der Austritt des Mondes aus dem Halbschatten ereignet sich um 17 Uhr 10.

Pech gehabt wir sehen nichts von dieser Mondesfinsternis ! 

Genauso wenig wie von der

Partiellen Sonnenfinsternis am 15.02.2018 -Nur von Antarktis u. Südspitze Südamerikas sichtbar

und auch die

Partielle Sonnenfinsternis am 13.7.2018 ist nur vom südlichen Eismeer und dem südlichen Indischen Ozean und Südpazifik aus sichtbar

sowie auch die

Partielle Sonnenfinsternis am 11.8.2018 ist nur von Skandinavien , nördlichen Gebieten Asiens, Island , Grönland und der Arktis aus sichtbar.


Deshalb bleibt uns nur noch die

Totale Mondfinsternis am 27.07 und 28.07.2018 die teilweise von Mitteleuropa aus zu beobachten ist. 

Hoffentlich ist der Himmel wolkenlos!

Dann werden wir einen sehr dunklen roten Mond sehen.

Der Mond wird durch die Mitte des Kernschattens der Erde wandern. Größe der Finsternis 1,613 fache des scheinbaren Monddurchmessers (fast die maximale Größe ).

Quelle : Kosmos Himmelsjahr 2018 , herausgegeben von Hans Ulrich Keller unter Mitarbeit von Erich Karkoschka

Super Blue Blood Moon über Wien?
https://www.vhs.at/de/e/planetarium/b/2018/01/30/supermond
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
8.941
Herta Goldschmied aus St. Veit | 31.01.2018 | 21:50   Melden
757
Helmut Gring aus Leopoldstadt | 01.02.2018 | 11:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.