Trauer um Johann Wimmer
Ehemaliger Liesinger Bezirksvorsteher im Alter von 83 Jahren verstorben

Für sein politisches Schaffen wurde Johann Wimmer 1996 das "Wiener Goldene Ehrenzeichen" verliehen.
2Bilder
  • Für sein politisches Schaffen wurde Johann Wimmer 1996 das "Wiener Goldene Ehrenzeichen" verliehen.
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Mit tiefer Trauer reagieren die Vorsitzende der SPÖ Liesing, Doris Bures, und der Bezirksvorsteher von Liesing, Gerald Bischof, auf den Tod von Johann Wimmer, ehemaliger Wiener SPÖ-Abgeordneter und Bezirksvorsteher von Liesing (a.D.).

LIESING. „Mit Hans Wimmer ist ein großer Sozialdemokrat von uns gegangen. Seine Haltung, sein persönliches Engagement und sein Wirken als sozialdemokratischer Kommunalpolitiker haben die Stadt, insbesondere unseren Bezirk, für den er sich stets mit Herzblut und Leidenschaft einsetzte, geprägt. Unsere Anteilnahme gilt in diesen Stunden seiner Familie“, zeigen sich Doris Bures und Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ) betroffen.

„Ich weiß nur zu gut: Alles in seinem Leben hat er sich hart erarbeiten müssen, ihm wurde nur wenig in die Wiege gelegt. Umso größer war aber sein Herz, wenn es darum ging, sich für seine Mitmenschen einzusetzen, Verbesserungen zu erreichen und zu kämpfen – ob als Betriebsrat, Gemeinderat oder eben später als Bezirksvorsteher des 23. Bezirks“, so die Bezirksparteivorsitzende Doris Bures.

„Ich werde Hans Wimmer vor allem für seine starke Persönlichkeit und als Beispiel eines überzeugten – wie auch überzeugenden – Kommunalpolitikers in Erinnerung behalten. Er war ein großer Humanist, der BürgerInnen, KollegInnen, MitarbeiterInnen stets auf Augenhöhe begegnet ist. Als ehemaliger Bezirksvorsteher von Liesing und Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat hat er sich stets für das Miteinander und den Zusammenhalt in unserer Stadt eingesetzt. Mit seinem Tod verlieren wir einen großen Sozialdemokraten“, so Gerald Bischof.

„Wir wünschen der Familie und den Hinterbliebenen viel Kraft. Johann Wimmer wird uns in ewiger Erinnerung bleiben“, so Bures und Bischof abschließend.

Johann Wimmer war von 1983 bis 1988 Abgeordneter zum Wiener Gemeinderat und Landtag (SPÖ) und wurde im Dezember 1988 zum Bezirksvorsteher für den 23. Bezirk gewählt. Dieses Amt übte er bis 1995 aus. Darüber hinaus war Wimmer von 1987 bis 1994 Parteivorsitzender der SPÖ Liesing. Für sein politisches Schaffen wurde Johann Wimmer 1996 das "Wiener Goldene Ehrenzeichen" verliehen.

Für sein politisches Schaffen wurde Johann Wimmer 1996 das "Wiener Goldene Ehrenzeichen" verliehen.
Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Secession, 2018
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen