22.11.2016, 21:54 Uhr

Workshops für pflegende Angehörige "Wie es gelingt, trotz Pflege gesund zu bleiben".

In Kooperation mit dem Goldenen Kreuz finden laufend kostenfreie Workshops für organisierende, betreuende und pflegende Angehörige statt. Am 25. Jänner 2017 können Sie einen weiteren Workshop besuchen. (Anmeldungen über die Webseite

http://www.oeggk.at/veranstaltungen/)

Pflegende Angehörige

haben unterschiedliche Problemstellungen und Bedürfnisse. Sie suchen Tipps und Informationen, sie wollen sich aussprechen, Menschen in ähnlichen Situationen kennenlernen, Neues dazulernen und letztlich auch für sich selbst etwas tun.

Diese Workshop-Reihe ist so aufgebaut,

dass die neuesten Informationen, pflegefachliches Wissen und Raum für individuelle Reflexion Platz findet.
In den Workshops werden Methoden angewandt, um die jeweils individuelle Situation zu beleuchten, zu hinterfragen. Das, was an „Kraft“ da ist, wird aufgespürt und bestärkt. Jedes Modul enthält natürlich auch ein Informationspaket.
In den Modulen finden pflegende Angehörige und die zu pflegende Person Antworten und Unterstützungen, wie ein selbstbestimmtes Miteinander stattfinden kann. Dafür ist es notwendig, Wissen um die personellen und finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten sowie ethischer und juristischer Überlegungen zu haben.

Für eine kontinuierliche hochwertige Betreuung ist fachliche Begleitung, beziehungsweise das Erlernen bestimmter Techniken und pflegerischem Grundwissen dringend zu empfehlen.

Nicht zuletzt ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und Verständnis um die Beziehungsgeflechte in der Familie einer tragbaren Pflegebeziehung dienlich.

Überlegungen für den Workshop sind, dass Informationen angeboten werden, die jeder individuell in den Kontext seiner eigenen Pflegesituation stellen kann. Viele praktische Übungen, Anschauungsmaterial, Infofolder und punktuell eingesetzte Folien sorgen für den belebten Transfer in den Workshops.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.