29.05.2017, 07:18 Uhr

Gleich zwei Racer vom Team Rainfelder Herzbuben am Podest.

Gleich zwei Racer vom Team Rainfelder Herzbuben am Podest.
Der Dienstag, 16.05.2017 stand ganz im Zeichen der Cup-Rennen. Max Pinter brachte nach einer fast durchschraubten Nacht seine Kawasaki wieder in Fahrt und konnte den Tag für Trainingsturns nutzen. Das Wetter spielte auch mit und so konnten sich alle ohne weitere Probleme auf die Rennen vorbereiten. Für das Sternchenrace konnte sich Christian Stöger die Pole erfahren und Andreas Kaiser stellte sich auf Platz 8 auf.
Pünktlich um 15.20 Uhr startete das Sternchenrace und die Jungs rasten drauf los. Stöger vor Kaiser, Kaiser vor Stöger – ein spannendes Rennen, bei dem die fünf Runden fast zu kurz waren. Schließlich entschied Andreas Kaiser das Rennen für sich und Christian Stöger sicherte sich den 2. Podestplatz.
Danach starteten die Fahrer der Superbike-Klasse 1000er: Andreas Herz (A-Cup), Martin Speck und Ernst Neuhofer (beide B-Cup). Insgesamt waren 56 Racer am Start. Martin Speck legte einen sensationellen Start hin und verwies den A-Cup-Fahrer Andreas Herz in die Schranken. Nach dem schlechten Start von Herz kämpfte dieser sich Platz um Platz nach vor, attackierte Speck noch ein paar Mal, doch Speck rettete seinen Vorsprung und finishte auf Platz 26, Herz auf Platz 28. Neuhofer startete vom letzten Platz und fuhr diesen auch sicher ein.
Als letztes Cup-Rennen war die Supersport-Klasse 600er am Start. Max Pinter (B-Cup) startete am letzten Platz und konnte vier Plätze gut machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.