Wildgenuss im Fokus

Sepp Nöbauer, mit Markus Stadlbauer, Getraud Strigl samt Sohn Maxmilian und Mutter Gertraud und Engelbert Zeilinger.
  • Sepp Nöbauer, mit Markus Stadlbauer, Getraud Strigl samt Sohn Maxmilian und Mutter Gertraud und Engelbert Zeilinger.
  • hochgeladen von Oliver Wurz

Landesjagdverband OÖ zeichnete Gasthof Kirchenwirt in Kematen mit Wildbretplakette aus. 

KEMATEN (red). Vergangenen Freitag wurde es festlich beim Kirchenwirt in Kematen. Wirtin Gertraud Strigl erhielt die Wildbretplakette des Landesjagdverband OÖ. Überreicht wurde die begehrte Auszeichung von Engelbert Zeilinger, Bezirksjägermeister von Linz-Land. 

Wild stets am Speiseplan

"Die Bezirksgruppe Linz des OÖ. Landesjagdverbandes dankt dem Gasthof Kirchenwirt in Kematen für ausgezeichnete Wildgerichte aus den OÖ Jagdrevieren, die das ganze Jahr auf dem Speiseplan stehen", so Zeilinger in seiner Festansprache. Die Tatsache, dass diese Plakette in 15 Jahren erst an acht Gastronomiebetriebe in Linz-Land verliehen wurde, zeigt deren große Bedeutung. Dieser ist sich Wirtin Gertraud Strigl, selbst Jägerin", voll bewusst. "Die Wildbretplakette ist eine ganz besondere Ehre für unser Haus", bedankte sich die Wirtin. Für die Zubereitung des Wildbrets ist seit jeher die Seniorchefin Getraud des Hauses zuständig.
Als Ehrengäste waren unter anderem die beiden Bürgermeister aus den Gemeinden Kematen, Markus Stadlbauer, und Piberbach, Florian Kranawetter, sowie Sepp Nöbauer von der Arge Wildbret Linz-Land bei der Verleihung anwesend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen