Puckinger sorgten für eine „saubere Gemeinde“

3Bilder

Mehr als 100 Kilogramm unachtsam weggeworfenen Müll sammelten vergangenen Samstag, 21. April, Vertreter der Puckinger Parteien sowie Mitglieder zahlreicher Vereine – vom Tennisverein bis zu den Fischern – ein. Seit mehr als 25 Jahren nutzen die Puckinger die Flurreinigungsaktion um die Gemeinde vom Müll zu befreien und mit der Aktion auf mehr Achtsamkeit aufzurufen. „Weil nur wenn iwr alle zusammen anpacken können wir unsere wunderschöne Gemeinde noch schöner machen. Das macht mich als Puckinger stolz, dass wieder so viele dabei waren. Und am Ende wurden wir alle mit einem Essen beim Gasthof belohnt“, betont Michael Waidmayr, Vorsitzender des Puckinger Umweltausschusses.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen