Linz-Land
17-Jährige verhinderte Brandausbreitung

Am 10. Juli bereitete ein 43-jähriger Mann  in der Küche der Betriebswohnung einer Firma im Bezirk Linz-Land sein Mittagessen zu. Beim Verlassen der Küche vergaß er den E-Herd auszuschalten, obwohl auf dem Kochfeld noch eine Pfanne mit Fett und einer Fleischspeise stand.

LINZ-LAND (red). Das Fett überhitzte und geriet in Brand, wodurch ein Rauchmelder sofort anschlug und Alarm auslöste. Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land hielt sich in der Wohnung auf und hörte den Alarm.

Sie lief in die bereits stark verrauchte Küche und schaltete den E-Herd aus. Zudem legte sie einen Deckel auf die brennende Pfanne und löschte so das Feuer. Anschließend flüchtete sie ins Freie und verständigte die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehren führten vor Ort nur mehr eine Nachkontrolle durch und machten das Gebäude mit einem HD-Lüfter rauchfrei. Verletzt wurde niemand.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen