Aggressiver Alkolenker zog mit Auto eine Schneise der Verwüstung

Ein Lenker aus dem Bezirk Linz-Land demoliert einen Kreisverkehr in Neuhofen an der Krems, lässt das Unfallauto einfach stehen und legt sich ins Bett. Auch nach ein paar Stunden Schlaf, stellt die Polizei immer noch 1,92 Promille bei ihm fest.
  • Ein Lenker aus dem Bezirk Linz-Land demoliert einen Kreisverkehr in Neuhofen an der Krems, lässt das Unfallauto einfach stehen und legt sich ins Bett. Auch nach ein paar Stunden Schlaf, stellt die Polizei immer noch 1,92 Promille bei ihm fest.
  • Foto: DaddyCool/fotolia (Symbolbild)
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger

NEUHOFEN AN DER KREMS. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Pkw-Lenker um 4:20 Uhr früh bei der Polizei angegeben, ein beschädigtes Auto bei einem Kreisverkehr in Neuhofen an der Krems entdeckt zu haben.

Der bis dahin noch unbekannte Lenker war auf den Fahrbahnteiler aufgefahren und hatte zwei Leitpflöcke überfahren. Anschließend ist er auf die Kreisverkehrsinsel aufgefahren – beschädigte Verkehrszeichen deuteten dies an. Das Fahrzeug, an dem Totalschaden entstanden war, stand verlassen auf der anderen Seite des Kreisverkehrs. Auch der Sachschaden an Kreisverkehr und Fahrbahnteiler ist erheblich, wie die Polizei angibt.

Die Beamten machten den Lenker, einen 45-Jährigen Mann, schließlich ausfindig und trafen ihn schlafend in seinem Bett an. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,92 Promille.
Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen. Der 45-Jährige zeigte sich während der gesamten Amtshandlung äußerst aggressiv gegenüber den Beamten, wie es in der Polizeimitteilung heißt. Er musste mehrfach abgemahnt werden. Auch die Festnahme wurde ihm angedroht.

Er wird der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Autor:

Kathrin Schwendinger aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.